Wie kleine und mittlere Unternehmen ihre Kreditanfrage beschleunigen

Unternehmen möchten einen Firmenkredit in der Regel möglichst schnell bekommen, um auf alles vorbereitet und flexibel zu sein. Soll eine neue Maschine gekauft, das Produktsortiment erweitert oder die Liquidität erhöht werden, will man nicht lange auf das dafür nötige Kapital warten.

Das ist auch bei unseren Kundinnen und Kunden so: 80 Prozent sagen, dass der schnelle Ablauf für sie entscheidend ist. Um den Prozess der Kreditanfrage nicht unnötig zu verzögern und die Chancen auf eine erfolgreiche Finanzierung zu steigern, beherzigen Sie diese Tipps für Ihre Kreditanfrage:

1. Die Unterlagen vollständig und nicht geschwärzt einreichen

Kreditgeber fordern in aller Regel Geschäftsunterlagen an. Dazu können etwa Jahresabschlüsse oder Kontoauszüge gehören. Diese Unterlagen werden benötigt, um die Kreditwürdigkeit zu analysieren. Die Kreditanfrage kann deshalb erst bearbeitet werden, sobald alle angeforderten Unterlagen komplett vorliegen. Die Unterlagen sollten zudem, falls nicht anders kommuniziert, vollständig einsehbar sein. Das heißt zum Beispiel: Kontoauszüge nicht stellenweise schwärzen.

2. Auf das richtige Format achten

Apropos Unterlagen: Wichtig ist außerdem, die für die Bearbeitung der Kreditanfrage benötigten Dokumente im richtigen Format und auf dem richtigen Weg zur Verfügung zu stellen. Das heißt bei uns beispielsweise: Damit es richtig schnell geht, brauchen wir die Unterlagen digital als PDF-Datei – also weder als Word- oder Excel-Datei noch ausgedruckt auf dem postalischen Weg.

3. Die Adresse in der Kreditanfrage sollte der Adresse im Ausweis entsprechen

Neben Daten zum Unternehmen selbst sind für die Bearbeitung einer Kreditanfrage auch Informationen über den Antragsteller beziehungsweise die Antragstellerin nötig – zum Beispiel dessen oder deren persönliche Meldeadresse. Es kommt gelegentlich vor, dass die bei der Kreditanfrage angegebene Adresse von der im Personalausweis abweicht. Im Grunde eine Kleinigkeit, die aber Rückfragen und weitere Abstimmungen nötig macht – und den Kreditprozess verzögert.

4. Die Daten bei Auskunfteien wie Schufa und Creditreform aktuell halten

Für die Bearbeitung von Kreditanfragen werden Informationen von Auskunfteien wie der Creditreform ausgewertet. Unternehmen, die einen Firmenkredit aufnehmen möchten, sollten deshalb darauf achten, dass die bei den Auskunfteien hinterlegten Daten aktuell, korrekt und vollständig sind. Stellt sich heraus, dass die Informationen veraltet sind oder das Unternehmen gar nicht in der Datenbank der Auskunftei auftaucht, ist der Kreditprozess mit mehr Aufwand verbunden und dauert länger. Mehr Infos zum Thema Auskunfteien haben wir Ihnen außerdem in unserem Blogbeitrag „Zeigen Sie Ihre Firma von ihrer besten Seite – mit diesen Tipps für eine höhere Bonität“ zusammengestellt.

Ganz schnell einen Kredit anfragen können Sie übrigens hier: ing.de/business/firmenkredit