Privatkunden

Das Direkt-Depot in Banking to go

Was Ihre Wertpapiere machen und was sich an den Märkten tut, sehen Sie jederzeit per App. Und wenns schnell gehen muss, sind Sie direkt handlungsfähig, können verkaufen oder kaufen – mit und ohne Limit.

Jetzt die beste App downloaden – mit über 2 Mio. Fans

Banking to go hat es auch dieses Jahr wieder auf Platz 1 geschafft: Im Test von Focus-Money (14/2020) wurden über 84.000 Nutzer zu 427 Apps aus unterschiedlichen Branchen befragt.

Voller Überblick mit der Depotübersicht

  • In der Depotübersicht sehen Sie alle Ihre Wertpapiere und deren Entwicklung.
  • So behalten Sie den Überblick über die Zusammensetzung Ihres Depots.
  • Mit einem Fingertipp können Sie Wertpapiere suchen oder zum Ordermanager gelangen.

Mit dem Ordermanager immer handlungsfähig

  • Kaufen Sie und verkaufen Sie Wertpapiere direkt in der App.
  • Mit oder ohne Limit.
  • Start-Buy oder Stop-Loss können Sie direkt in der App anlegen.

Die Charts zeigen die Entwicklung

  • Beobachten Sie die Kursverläufe Ihrer Wertpapiere.
  • Interaktive Charts zeigen die aktuelle Entwicklung Ihrer Wertpapiere.
  • Sie können zwischen verschiedenen Zeiträumen wählen, das interaktive Chart passt sich an.

Börsen und Märkte immer im Blick

  • Unter Börsen und Märkte sehen Sie alle wichtigen Neuigkeiten auf einen Blick.
  • Mit Infos übers aktuelle Marktgeschehen und die Realtime-Entwicklung der Indizes.

Wertpapier-Sparpläne

Jetzt neu:

  • Sparpläne direkt in der App anlegen und ändern.​​
  • Einfach in der Wertpapiersuche oder im Ordermanager ein Wertpapier auswählen und auf Sparplan klicken. 
  • Das geht schon ab 1 Euro.

In Echtzeit informiert

  • Immer wissen, wann Ihre Aufträge ausgeführt werden - mit dem Wertpapier-Alarm.
  • Wenn eine Order (teil-)ausgeführt wurde, erhalten Sie eine Push-Nachricht auf Ihr Smartphone.
  •  Gibts aktuell nur für iPhones.

Depoteröffnung

  • Direkt in der App ein neues Direkt-Depot eröffnen.
  • Schnell, einfach und digital.
  • Nur für ING Kunden.

Noch kein Direkt-Depot?

Hier gibts mehr Infos zu unserem kostenlosen Direkt-Depot.

Die häufigsten Fragen rund um die ING Banking App

Der Wechsel funktioniert am besten über die App. Beim ersten Öffnen werden Sie durch den Einrichtungsprozess geführt und müssen diesen dann mit einer mTAN oder zwei iTANs bestätigen. Sobald Sie das getan haben, ist Banking to go aktiv und Ihr bisheriges Freigabeverfahren ist deaktiviert. 

Bewahren Sie Ihre iTAN-Liste immer gut auf. Denn Sie brauchen die Liste, falls Sie z.B. Ihr Smartphone verlieren oder Banking to go nicht mehr verwenden oder neu installieren wollen.

Die mobilePIN ist eine fünfstellige Zahlenkombination, die von Ihnen beim Einrichten der App Banking to go festgelegt wird. Sie nutzen die mobilePIN zukünftig zum Einloggen in die App und zum Freigeben von Aufträgen. Falls Sie sich für ein anderes Freigabeverfahren in der App entscheiden (Fingerabdruck oder Gesichtserkennung), wird die mobilePIN nur in Ausnahmefällen abgefragt, z.B. wenn der Fingerabdruck nicht erkannt wird. Die mobilePIN sollten Sie sich also gut merken.

Ihre Log-in-Daten für Ihr Konto müssen Sie nicht immer neu eingeben. Aber Sie legen einmalig eine mobilePIN für die App fest. Wenn Sie zusätzlichen Schutz möchten, können Sie Ihren Fingerabdruck (und bei manchen Geräten auch Ihr Gesicht) hinterlegen. Mit der mobilePIN oder Ihrem Fingerabdruck (oder Gesicht) loggen Sie sich in die App ein und geben auch Ihre Transaktionen frei. Wenn Sie die App schließen, sind Sie ausgeloggt. Ebenso werden Sie in der App abgemeldet, wenn sie längere Zeit nicht benutzt wird - zum Beispiel, weil sie im Hintergrund liegt. Das geschieht nach zwei Minuten. Sie können diese Zeitdauer aber auch in den Einstellungen der App anpassen. 

Sie haben Ihre Internetbanking PIN geändert? Dann geben Sie Ihre Zugangsnummer und das neue Passwort einfach beim nächsten Start von Banking to go ein und schon können Sie wieder alles per App managen.