Privatkunden

Top-aktuelle ING-Studie zur aktuellen Corona-Lage

Auch wenn die Zahl der Verbraucher steigt, die fallende Immobilienpreise erwarten, so geht die große Mehrheit immer noch von weiter steigenden Preisen für Wohneigentum aus. Das gilt deutschland- wie auch europaweit. Ein Ende der Preisspirale ist nicht in Sicht: Trotz der in den vergangenen Jahren bereits deutlich gestiegenen Haus- und Wohnungspreise in Deutschland rechnen hierzulande überdurchschnittlich viele Verbraucher auch weiterhin mit steigenden Preisen. Angesichts der Corona-Krise hat sich dieser Anteil zwar verringert, stellt aber weiterhin eine klare Mehrheit dar. so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die von der ING im August und September 2020 in 13 europäischen Ländern durchgeführt wurde.

 

Weitere News

Autor: ING Sales