Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Damit bleibt Ihr Banking sicher und unsere Internetseite wird auch in Zukunft optimal dargestellt.

Mehr Informationen
Bitte installieren und nutzen Sie den aktuellen Chrome Browser

Damit bleibt Ihr Banking sicher und unsere Internetseite wird auch in Zukunft optimal dargestellt.

Mehr Informationen

Extra-Geld vom Arbeitgeber? Gibts mit VL-Sparen.

Cleverer sparen geht nicht: Bis zu 480 Euro im Jahr vermögenswirksame Leistungen vom Arbeitgeber anlegen. Und ganz entspannt auf den Freu-Moment der Auszahlung warten.

  • Monatlich Geld vom Arbeitgeber anlegen
  • 0,10% Festzinsen p.a.

  • Kostenlose Kontoführung

  • Nach 7 Jahren frei verfügbar

Zu den Konditionen

Über 2.800 Euro ansparen

Als Arbeitnehmer dürfen Sie bis zu 480 Euro im Jahr  vermögenswirksam anlegen. Das sind 40 Euro pro Monat, die Ihr Arbeitgeber im Idealfall komplett übernimmt. Fragen Sie einfach Ihren Arbeitgeber nach vermögenswirksamen Leistungen (VL). Wenn er nicht den vollen Betrag zahlt, können Sie selbst auf 40 Euro aufstocken.

 

Beim maximalen Anlagebetrag können Sie sich so auf über 2.800 Euro Guthaben freuen.

 

Die Zinsangaben sind Festzinsen mit Stand vom 14.12.2019.

So funktionierts
Schritt für Schritt zum VL-Sparen
  1. Eröffnen Sie Ihr VL-Sparen Konto.
  2. Nach der Kontoeröffnung erhalten Sie die Eröffnungsbestätigung und das Arbeitgeberformular.
  3. Geben Sie das Formular bei Ihrem Arbeitgeber ab. Wenn Sie selbst etwas zuzahlen, können Sie das auf dem Formular ergänzen.

  4. In den nächsten 6 Jahren überweist Ihr Arbeitgeber die Sparrate monatlich direkt auf Ihr VL-Konto. Wir informieren Sie jährlich über Ihr aktuelles Guthaben.
  5. Nach max. 1 Jahr Ruhezeit wird Ihr angespartes Vermögen ausgezahlt.

Gut zu wissen

Vermögenswirksame Leistungen werden für die Dauer von 6 Jahren vom Arbeitgeber direkt auf das VL-Sparen Konto eingezahlt. Danach wird Ihr angespartes Guthaben nach maximal einem Jahr Ruhezeit (je nach Vertragsbeginn) mit Zins und Zinseszins ausgezahlt.

Sie möchten über Teile des Guthabens verfügen, den Vertrag jedoch weiter fortführen?
Sie können während der Laufzeit über einen Teilbetrag verfügen, allerdings muss mindestens 1 Euro auf dem VL-Sparen Konto verbleiben. Diese Variante bietet sich an, wenn der Arbeitgeber die vermögenswirksamen Leistungen weiterhin überweist. Für diese Teilverfügung wird ein Vorfälligkeitspreis in Höhe eines Viertels des Habenzinssatzes für die Restlaufzeit des Vertrages in Rechnung gestellt.

Sie möchten über das gesamte Guthaben verfügen und den Vertrag nicht mehr fortführen?
Sie können über das gesamte Guthaben einschließlich der Zinsen vor Ende der Laufzeit verfügen. Es wird jedoch ein Vorfälligkeitspreis in Höhe eines Viertels des Habenzinssatzes für die Restlaufzeit des Vertrages in Rechnung gestellt. Es wird kein Vorfälligkeitspreis berechnet, wenn Sie den Vertrag aus folgenden Gründen auflösen: Heirat, Erwerbsunfähigkeit, Tod, Arbeitslosigkeit oder Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit. Zu den Einzelheiten einer vorzeitigen Verfügung wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Kundenbetreuer.

Nach Kontoeröffnung senden wir Ihnen Ihre Kontoeröffnungs-Unterlagen und die vorbereitete Mitteilung für Ihren Arbeitgeber zu. Diese geben Sie, ggf. ergänzt um eine Information über Ihre Zuzahlung, Ihrem Arbeitgeber. Ihr Arbeitgeber wird die Sparraten dann monatlich direkt auf Ihr VL-Konto überweisen. 

Sie brauchen sich um nichts zu kümmern: Spätestens 2 Wochen vor Ende der Laufzeit melden wir uns schriftlich bei Ihnen. Dann können Sie uns beauftragen, Ihr Guthaben auf das von Ihnen angegebene Konto auszuzahlen.