Privatkunden

Ausbildungsjahrgang „Ausbildung 50+“ startet in Nürnberg

Heute startet der diesjährige Ausbildungsjahrgang „Azubis 50+“ der ING-DiBa am Standort Nürnberg. Insgesamt sechs Frauen und Männer steigen wieder ins Berufsleben ein und beginnen eine Ausbildung als Bankassistent/in im Bereich Kundendialog.

„Ausbildung 50+“, erfolgreich seit 2006

Hinter dem Konzept "Ausbildung 50+" steht der Gedanke, gezielt älteren Menschen einen beruflichen Neuanfang oder Wiedereinstieg zu ermöglichen. Für diese Initiative wurde die Bank unter anderem mit dem HR-Excellence-Award und dem Sonderpreis „Förderung älterer Mitarbeiter“ im bundesweiten Wettbewerb „Deutschlands beste Arbeitgeber“ ausgezeichnet. 58 Auszubildende haben das Programm bereits erfolgreich abgeschlossen.

Ausbildungsbereiche

Die Ausbildung zur/zum Bankassistent/in findet entweder im Bereich Immobilienfinanzierung oder dem Bereich Kundendialog statt und dauert zwölf Monate. Am Ende steht die Prüfung der von der IHK bescheinigten Qualifikation. Grundvoraussetzung für die Ausbildung 50+ bei der ING-DiBa ist eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, eine vergleichbare Qualifikation oder entsprechende Berufserfahrung.

Medienkontakt

ING-DiBa AG
Alexandra Jordans
Tel.: 069 / 27 222 66710
E-Mail: alexandra.jordans@ing.de

Über die ING-DiBa AG:

Mehr als 9 Mio. Kunden vertrauen der ING-DiBa. Sie ist die Bank mit den drittmeisten Kunden in Deutschland. Die Kerngeschäftsfelder im Privatkundengeschäft sind Baufinanzierungen, Girokonten, Spargelder, Verbraucherkredite und das Wertpapiergeschäft. Das Institut ist jeden Tag 24 Stunden für seine Kunden erreichbar. Im Segment Wholesale Banking ist das Unternehmenskundengeschäft der Bank zusammengefasst. Zu den Kunden gehören große, international operierende Unternehmen. Für die ING-DiBa arbeiten an den Standorten Frankfurt (Hauptstandort), Hannover, Nürnberg und Wien rund 4.000 Mitarbeiter.

 

PDF

Autor: ING