Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Damit bleibt Ihr Banking sicher und unsere Internetseite wird auch in Zukunft optimal dargestellt.

Mehr Informationen
Bitte installieren und nutzen Sie den aktuellen Chrome Browser

Damit bleibt Ihr Banking sicher und unsere Internetseite wird auch in Zukunft optimal dargestellt.

Mehr Informationen

ING Deutschland und AXA starten erstes Produkt

Frankfurt am Main / Köln, 05. August 2019 – Die ING und AXA starten ihre exklusive Partnerschaft in Deutschland mit dem ersten von vielen neuen Produkten: Ab sofort können Kunden der ING Deutschland, die eine Baufinanzierung abschließen, mit dem „Baufinanzierungs-Schutz“ die Rückzahlung des Immobilienkredites für den Todesfall absichern. Stirbt ein versicherter Kreditnehmer, wird die noch bestehende Darlehensschuld auf Basis der vereinbarten Versicherungssumme getilgt und die Hinterbliebenen sind insoweit schuldenfrei. Mit der Kooperation kommt die ING ihrem Ziel ein weiteres Stück näher, die zentrale Plattform für alles rund um Finanzen zu sein.

 

Eine Umfrage von ING ergab, dass sich vier von fünf Konsumenten eine Zahlungsausfall-Versicherung von ihrer Bank wünschen. Zudem favorisiert knapp die Hälfte der Teilnehmer (48 Prozent), die Versicherungsoption gleich im Baufinanzierungs-Gespräch zu thematisieren. Diesem Bedarf entsprechend bringen AXA und ING den Baufinanzierungs-Schutz auf den Markt, bei dem der Abschlussprozess und die Konditionen für den Kunden so bequem und transparent wie möglich gestaltet sind. Beide Partner, ING und AXA, haben sich bewusst dazu entschieden, bei der Produktentwicklung auf die große Expertise von AXA Partners zurückzugreifen. Das Unternehmen ist Teil der AXA Gruppe und unter anderem Spezialist auf dem Gebiet der Kreditversicherungen. AXA Partners hat den Baufinanzierungs-Schutz basierend auf den Kundenbedürfnissen der ING konzipiert und fungiert daher im Versicherungsfall auch als erster Ansprechpartner für die Kunden.

 

Eine enge Abstimmung mit dem Verbraucherschutzbeauftragten der ING stellte sicher, dass die Versicherung ausschließlich Kunden angeboten wird, bei denen auch tatsächlich ein Absicherungsbedarf besteht – also vor allem Familien und Paaren, denen im Todesfall ein Verlust des Eigenheims droht. Auch braucht der Kunde nur wenige Risikofragen zu beantworten, um ein individuelles Angebot zu erhalten. Dieses richtet sich nach dem Alter des Versicherten, der Darlehenssumme und der Zinsbindung. Zudem profitiert der Versicherte durch die länderübergreifende Kooperation mit AXA von günstigen Konditionen.

 

„Gemeinsam mit AXA wollen wir im Markt ein Zeichen setzen und Versicherungsprodukte ganz im Sinne der Kunden anbieten: fair und transparent. Deshalb gestalten wir mit AXA Absicherungen, die unseren Kunden einen echten Mehrwert bieten“, sagt Crystal Hanna, Leiterin Versicherungen bei der ING Deutschland. „Wir freuen uns, mit AXA einen noch umfangreicheren Service rund um die Baufinanzierung zu bieten – und zwar so, wie es unsere Kunden kennen: einfach, schnell und günstig.“

 

„Wir sind stolz darauf, den Kunden von ING auf dem deutschen Markt einen passgenauen Baufinanzierungs-Schutz anbieten zu können, der ihre Angehörige im Todesfall vor Zahlungsausfällen schützt und ihnen damit genau in den Lebenssituationen Sicherheit gibt, in denen es darauf ankommt“, sagt Paul-Antoine Cristofari, Chief Sales, Marketing & Distribution Officer bei AXA Partners. „Innerhalb der langfristigen Partnerschaft wollen wir im Bereich der Finanzdienstleistungen sowohl Abschlussprozesse als auch den Schutz zugunsten der Kunden verbessern.“

 

Auf dem deutschen Markt sollen dafür nach und nach bedarfsgerechte Versicherungslösungen nahtlos in das Bankgeschäft von ING integriert werden. Der Baufinanzierungs-Schutz, der in die persönliche Kundenberatung von ING eingebettet wird, ist hierbei ein erster Schritt. Weitere Produkte werden in den nächsten Monaten folgen. Sie sollen direkt über die Online-Kanäle von ING abgeschlossen werden können.

 

Die exklusive Partnerschaft zwischen der ING Group und AXA begann 2018 in sechs Wachstumsmärkten der ING (Deutschland, Australien, Italien, Frankreich, Tschechische Republik, Österreich). Ziel ist es, eine Versicherungs-Plattform zu schaffen, die die Bedürfnisse der Kunden rundum erfüllt. Diesem Ziel sind ING und AXA nun einen Schritt nähergekommen. Mit dem Baufinanzierungs-Schutz bieten die beiden Kooperationspartner den Kunden von ING einen neuen Service, der über klassische Bankprodukte hinausgeht.

 

PDF der Pressemitteilung: ING Deutschland und AXA starten erstes Produkt 

 

Medienkontakt

ING Deutschland
Alexandra Jordans 
Tel.: 069 / 27 222 66710
E-Mail: alexandra.jordans@ing.de

 

AXA Konzern AG
Andre Büge
Tel.: 0221 / 148 24797
E-Mail: andrefrederic.buege@axa.de   

 

Über die ING in Deutschland

Mehr als 9 Mio. Kunden vertrauen der ING in Deutschland. Damit ist sie die Bank mit den drittmeisten Kunden hierzulande. Die Kerngeschäftsfelder im Retail Banking sind Baufinanzierungen, Girokonten, Spargelder, Verbraucherkredite und das Wertpapiergeschäft. Das Institut ist jeden Tag 24 Stunden für seine Kunden erreichbar. Im Segment Wholesale Banking ist das Unternehmenskundengeschäft der Bank zusammengefasst. Zu den Kunden gehören große, international operierende Unternehmen. Für die ING arbeiten an den Standorten Frankfurt (Hauptstandort), Hannover, Nürnberg und Wien rund 4.000 Mitarbeiter.

 

Über AXA in Deutschland

Der AXA Konzern zählt mit Beitragseinnahmen von 10,7 Mrd. Euro (2018) und 9.051 Mitarbeitern zu den führenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppen in Deutschland. Das Unternehmen bietet ganzheitliche Lösungen in den Bereichen private und betriebliche Vorsorge, Krankenversicherungen, Schaden- und Unfallversicherungen sowie Vermögensmanagement an. Alles Denken und Handeln des Unternehmens geht vom Kunden und seinen Bedürfnissen aus. Die AXA Deutschland ist Teil der AXA Gruppe, einem der weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanager mit 171.000 Mitarbeitern und Vermittlern sowie mehr als 105 Millionen Kunden in 61 Ländern. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte die AXA Gruppe einen Umsatz von 102,9 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis (Underlying Earnings) von 6,2 Mrd. Euro nach Steuern. Das verwaltete Vermögen (Assets under Management) der AXA Gruppe hatte Ende 2018 ein Volumen von 1,424 Billionen Euro.