ING-DiBa feiert 50. Geburtstag

Zum Jubiläum warten viele Überraschungen auf die Kunden

50 Jahre ING-DiBa


© ING-DiBa

Die ING-DiBa wird ein halbes Jahrhundert alt. Von Mai bis Oktober bedankt sie sich mit zahlreichen Aktionen und Überraschungen bei ihren Kunden. Lesen Sie hier, was Sie bei der ING-DiBa alles Spannendes im Jubiläumsjahr erwartet.

50 Jahre Banking, das anders ist – das will die ING-DiBa mit ihren Kunden und Fans feiern und hat sich einiges für sie ausgedacht. Ab sofort bis Ende Oktober warten 5 E-Smarts, eine Reise zu Dirk Nowitzki nach Dallas und 50 Partys im Wert von jeweils 1.000 Euro auf sie. Und noch vieles mehr. Schauen Sie hier, was die Geburtstagsfeier der ING-DiBa noch an Überraschungen zu bieten hat.

Schon immer überraschend anders

Überraschungen waren schon immer das Credo der ING-DiBa. Georg Leber gründete 1965 die spätere ING-DiBa – damals die erste Bank ohne Filialen. Als erste Bank bietet sie VL-Sparen an. Die nächste Überraschung: In den 70er- Jahren können Kunden ihre Kredite komplett per Post abwickeln. In den 80er-Jahren folgen innovative Produkte wie der Rentensparbrief, der Autosparvertrag und die Baufinanzierung. In den 90er-Jahren können die Kunden ihr Konto bequem per Internet führen.

Einfach und transparent

In den 2000er-Jahren setzt die ING-DiBa neue Maßstäbe in Sachen Einfachheit und Transparenz. Sie führt "Beipackzettel" für Anlageprodukte ein. Auch die Website der ING-DiBa ist vor allem eines: verständlich. Die Kunden danken es: 2013 begrüßt die ING-DiBa den 8-millionsten Kunden, 2014 wird sie zum 8. Mal in Folge Deutschlands "Beliebteste Bank" (Wirtschaftsmagazin €uro, Ausgabe 05/2014).

Die Zukunft ist jetzt

In den vergangenen 50 Jahren hat die ING-DiBa bewiesen, dass sie anders ist. Auch in Zukunft wird sie die Kunden mit neuen Möglichkeiten für ihre Finanzen und ihr Leben überraschen. Banking ohne TANs, Fotoüberweisung und den Kontostand per Banking App immer im Blick – das ist erst der Anfang.

Die ING-DiBa wünscht allen "Happy Banking to you!".


Ihre Meinung

Kommentare (0)