Japan: Bollwerk in Fernost

Angesichts starker Fundamentaldaten erwarten Experten attraktive Gewinnsteigerungen der Unternehmen. | 01.03.2019

BÖRSE ONLINE

Eine Analyse von BÖRSE ONLINE,
Martin Hintze | Werbemitteilung

Wenn an den Weltbörsen die Kurse fallen und sich konjunkturelle Sorgen breitmachen, dann sind Bollwerke gefragt. Das können andere Investmentformen wie Anleihen oder Immobilien sein. Oder Märkte, die sich zumindest etwas vom globalen Sog abkoppeln können, zum Beispiel Japan. Moment mal: Japan? Da war doch was?! Ziemlich genau 30 Jahre ist es her, dass das Land der aufgehenden Sonne zur zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt heranwuchs. Die Immobilienpreise schossen nach oben, die Aktienkurse explodierten förmlich. Carlo Capaul von GAM Investments erinnert: „Ende Dezember 1989 notierte der japanische Aktienmarkt bei einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 51,1, nachdem er zu Beginn der 1970er-Jahre nur ein moderates KGV von 11,1 aufgewiesen hatte.“ Die Folge: Der Nikkei fiel innerhalb eines Jahres um knapp 39 Prozent, bis zum Jahr 2002 sogar um 78 Prozent.

Drei Dekaden später sieht die Situation im Inselstaat deutlich erfreulicher aus. Zwar ist die Korrelation zu den globalen Aktienmärkten gestiegen, wie Capaul betont. Amerikanische Strafzölle könnten insbesondere die traditionell starke japanische Automobilindustrie belasten. Und Hiroaki Muto vom Analysehaus Tokai Tokyo weist darauf hin, dass „das Wachstum in China nachlässt, was bedeutet, dass sich Japans Exporte schwerer tun werden und das Wachstum in der ersten Jahreshälfte 2019 ins Stocken gerät“.

Hohes Gewinnwachstum

Doch was auf den ersten Blick bedrohlich wirkt, dürfte nach Ansicht vieler Experten bereits in der zweiten Jahreshälfte ausgestanden sein. So seien die Unternehmen profitabler und haben weniger Schulden, die Arbeitslosigkeit ist mit rund drei Prozent gering, die Binnennachfrage dürfte steigen, die Landeswährung Yen gegenüber dem US-Dollar deutlich sinken, wovon die exportorientierten japanischen Unternehmen profitieren. Zudem ist eine Anhebung des Leitzinses nicht in Sicht. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt könnte Japans Wirtschaft in diesem Jahr daher um 0,9 Prozent zulegen. Das klingt nicht viel, ist aber – gerade angesichts angekündigter Steuererhöhungen und einer schrumpfenden Bevölkerung – ein für Japan bemerkenswert guter Wert.

Da zudem Japans Unternehmen gut aufgestellt sind, steht einer starken Entwicklung des Marktes kaum etwas entgegen. So liegt das durchschnittliche Kurs-Gewinn-Verhältnis in Japan deutlich niedriger als etwa in den USA – obwohl, wie GAM-Mann Capaul ausführt, die Reingewinne börsennotierter japanischer Unternehmen in den vergangenen zehn Jahren um durchschnittlich neun Prozent gestiegen sind – fast doppelt so stark wie in den USA. Die soliden Fundamentaldaten deuteten darauf hin, dass auch künftig ein Gewinnwachstum von jährlich acht Prozent realistisch sei.

Breit streuen

Für den japanischen Aktienmarkt sprechen derzeit Faktoren wie Stabilität, anhaltendes Wachstum, gute Gewinnsituation, attraktive Dividenden, interessante Aktienrückkaufprogramme. Bei der Auswahl der Aktien, die ein besonders vielversprechendes Investment sein könnten, beschränken sich Privatanleger mangels Marktkennnissen meist auf Blue- Chips, die vor allem aus der Elektronikindustrie oder der Konsumbranche stammen. Breitere Engagements sind dagegen mit komfortablen, gemanagten Fonds oder Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETFs) möglich. Anleger sollten bei Japan-Investments stets das Währungsrisiko beachten, das bei Fremdwährungsanlagen zum allgemeinen Kursrisiko hinzukommt. Die Wertentwicklungen dieser Produkte sind zwar keine Garantie für künftige Steigerungen. Aber sie sind durchaus ansehnlich. Im direkten Vergleich mit dem deutschen Schwergewichtsindex Dax etwa haben die Japan-ETFs die Nase deutlich vorn. Und das, obwohl der Nikkei 2018 knapp 14 Prozent abgeben musste.

Investment-Beispiele Aktien:

Daikin Industries
(Heiz-, Kühl- und Belüftungssysteme)

ISIN

JP3481800005

Aktueller Kurs

93,18 €

KGV* (2019)

19,0

Gewinn/Aktie (2019**)

5,05 €

Dividende (2019**)

1,17 €

Dividendenrendite (2019**)

1,2 %

Fanuc
(Roboter)

ISIN

JP3802400006

Aktueller Kurs

145,80 €

KGV* (2019)

24,4

Gewinn/Aktie (2019**)

6,10 €

Dividende (2019**)

6,70 €

Dividendenrendite (2019**)

4,5 %

Fast Retailing***
(Bekleidung, u.a. Uniqlo)

ISIN

JP3802300008

Aktueller Kurs

420,17 €

KGV* (2019)

32,0

Gewinn/Aktie (2019**)

12,90 €

Dividende (2019**)

3,79 €

Dividendenrendite (2019**)

0,9 %

KDDI
(Telekommunikation)

ISIN

JP3496400007

Aktueller Kurs

21,44 €

KGV* (2019)

10,6

Gewinn/Aktie (2019**)

2,01 €

Dividende (2019**)

0,79 €

Dividendenrendite (2019**)

3,7 %

Softbank****
(Tech-Holding, Medien, Telekommunikation)

ISIN

JP3436100006

Aktueller Kurs

81,75 €

KGV* (2019)

8,3

Gewinn/Aktie (2019**)

9,78 €

Dividende (2019**)

0,35 €

Dividendenrendite (2019**)

0,4 %

Sony****
(Unterhaltungselektronik)

ISIN

JP3435000009

Aktueller Kurs

42,36 €

KGV* (2019)

11,7

Gewinn/Aktie (2019**)

3,61 €

Dividende (2019**)

0,30 €

Dividendenrendite (2019**)

0,7 %

Terumo
(Medizintechnik)

ISIN

JP3546800008

Aktueller Kurs

53,28 €

KGV* (2019)

27,4

Gewinn/Aktie (2019**)

1,96 €

Dividende (2019**)

0,46 €

Dividendenrendite (2019**)

0,9 %

Tokyo Electron**** (Maschinenbau)

ISIN

JP3571400005

Aktueller Kurs

120,86 €

KGV* (2019)

14,2

Gewinn/Aktie (2019**)

8,57 €

Dividende (2019**)

4,34 €

Dividendenrendite (2019**)

3,6 %

*KGV: Kurs-Gewinn-Verhältnis; ** Prognose; *** Geschäftsjahresende 31.8.; **** Geschäftsjahresende 31.3.; Währungen umgerechnet in Euro; Stand: 1.3.2019

Investment-Beispiele Produkte:

Schroder ISF Japanese Equity JPY C Dis

ISIN

LU0062904429

KAG*

Schroder Investment Management

Anlageschwerpunkt

Anlagen in Aktien japanischer Unternehmen

Aktueller Preis

9,05 €

Art

Aktienfonds, ausschüttend

TER**

1,08 %

Wertentwicklung (5 Jahre)***

43,1 %

Allianz Japan Smaller Companies – A - EUR

ISIN

IE0002554024

KAG*

Allianz Global Investors Ireland

Anlageschwerpunkt

Aktien mittlerer und kleinerer Unternehmen mit Sitz in Japan

Aktueller Preis

63,25 €

Art

Aktienfonds, ausschüttend

TER**

2,05 %

Wertentwicklung (5 Jahre)***

101,5 %

Comgest Growth Japan JPY Acc

ISIN

IE0004767087

KAG*

Comgest Asset Management International

Anlageschwerpunkt

hochqualitative Firmen mit langfristigem Wachstum, die in Japan ihren Sitz haben oder tätig sind

Aktueller Preis

9,40 €

Art

Aktienfonds, thesaurierend

TER**

1,68 %

Wertentwicklung (5 Jahre)***

86,5 %

iShares MSCI Japan SmallCap UCITS ETF Inc

ISIN

IE00B2QWDY88

KAG*

BlackRock Asset Management Ireland

Anlageschwerpunkt

Wertpapiere, die den MSCI Japan SmallCap Index, den Referenzindex dieses Fonds, bilden

Aktueller Preis

33,87 €

Art

ETF, optimiert, ausschüttend

TER**

0,58 %

Wertentwicklung (5 Jahre)***

45,9 %

Amundi Index MSCI Japan UCITS ETF DR EUR

ISIN

LU1602144732

KAG*

Amundi Luxembourg

Anlageschwerpunkt

Abbildung des Referenzindikators MSCI Japan Index

Aktueller Preis

183,84 €

Art

ETF, vollständig, thesaurierend

TER**

0,45 %

Wertentwicklung (5 Jahre)***

52,4 %

ComStage Nikkei 225 UCITS ETF

ISIN

LU0378453376

KAG*

Commerz Funds Solutions

Anlageschwerpunkt

Abbildung der Wertentwicklung des Wertentwicklung des Nikkei 225 Stock Average Index

Aktueller Preis

18,57 €

Art

ETF, synthetisch, ausschüttend

TER**

0,25 %

Wertentwicklung (5 Jahre)***

52,6 %

*KAG: Kapitalanlagegesellschaft; **TER: Total Expense Ratio / Gesamtkosten; *** Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für künftige Kurssteigerungen; Stand: 1.3.2019

Autor: Martin Hintze


Ihre Bewertung

War dieser Artikel hilfreich für Sie? Vielen Dank! Vielen Dank! Vielen Dank!

Rechtliche Hinweise

Bei den vorgenannten Informationen handelt es sich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Marketingmitteilung. Diese erfüllt nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen. Darüber hinaus unterliegen die besprochenen Finanzinstrumente keinem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Es handelt sich um die unveränderte Weitergabe von Analysen, Trendaussagen, Marktberichten bzw. sonstigen Marktinformationen von Dritten durch die ING-DiBa AG. Für den Inhalt der wiedergegebenen Analysen und Meinungen ist ausschließlich die JDB Media GmbH (hier tätig als Redaktion für BÖRSE ONLINE), Schanzenstraße 70 in 20357 Hamburg, bzw. der angegebene Autor verantwortlich. Die Inhalte geben nicht die Meinung der ING-DiBa AG wieder, sondern des jeweiligen Autors der angegebenen Quelle. Die ING-DiBa AG übernimmt keine Gewähr für den Inhalt, die Richtigkeit, die Vollständigkeit oder die Aktualität der Informationen. Die Auswahl der Produktvorschläge zu den Analysen erfolgt durch den/die jeweils angegebenen Autor/-en. Der Autor erklärt: "Hiermit versichere ich, die vorliegenden Beiträge gewissenhaft und unter Berücksichtigung der journalistischen Sorgfaltspflicht verfasst zu haben. Außerdem erkläre ich, dass ich keines der erwähnten Wertpapiere besaß oder besitze noch einen Kauf im zeitlichen Zusammenhang mit der Veröffentlichung vornehmen werde. Ein Interessenkonflikt liegt nicht vor."
Bei dieser Werbemitteilung handelt es sich nicht um ein Angebot oder eine Empfehlung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten. Die Informationen ersetzen keine fachmännische, persönliche und anlage- und anlegergerechte Beratung. Rechtlich verbindliche Informationen entnehmen Sie bitte ausschließlich den jeweiligen Wertpapierprospekten und endgültigen Bedingungen.
Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Die ING-DiBa weist darauf hin, dass die besprochenen Produkte zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Bitte informieren Sie sich vor Erwerb von Finanzinstrumenten über die jeweiligen Chancen und Risiken.


Ihre Meinung

Kommentare (0)