Finanzfrage des Monats

Was kostet es, bei Rot über die Ampel zu gehen? | 31.01.2019

Mutter mit Kind Hand in Hand

© dmitrimaruta - Fotolia.com

Jeden Monat recherchieren wir auf Ihren Wunsch hin eine neue Finanzfrage. Unsere Geldfrage im Januar lautet: Was kostet es, bei Rot über die Ampel zu gehen?

Ganz grundsätzlich gilt: Auch Fußgänger haben sich an die Straßenverkehrsordnung (StVo) zu halten, die nämlich nicht nur den Auto- oder Radverkehr, sondern in § 25 auch den Fußgängerverkehr regelt. Rotsünder müssen für diese Ordnungswidrigkeit daher genauso wie Auto- und Radfahrer mit einem Bußgeld rechnen. Dieses variiert gemäß Bußgeldkatalog zwischen fünf bis hin zu zehn Euro, wenn es in der Folge noch zu einem Unfall kommt. Für Auto und Radfahrer wird dieses Vergehen deutlich teurer.

Hinzu kommt: Ein Fußgänger, der über eine rote Ampel geht und dadurch einen Unfall verursacht, müsse den Schaden laut Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltsvereins (DAV) anteilig oder schlimmstenfalls komplett allein tragen. Und: Wer als notorischer Rotgänger auffällt, kann dafür sogar Punkte in Flensburg kassieren.

Darf man eine rote Fußgängerampel mit genügend Abstand umgehen?

Der direkte Wirkungsbereich einer Ampel beträgt gemäß DAV fünf Meter. Wer trotz Rotlicht in diesem Bereich über die Straße geht, riskiert ein Bußgeld. Doch auch in weiterer Entfernung kann ein Verstoß gegen das Gebot, Fußgängerüberwege zu benutzen, Kosten nach sich ziehen. Zwar hält das Gesetz keine genaue Angabe über den korrekten Abstand zur Ampel parat, Gerichte haben darüber jedoch in Einzelfällen entschieden – die Entfernungen reichen von 20 bis 100 Meter.

Gut zu wissen: Sie müssen nicht so lange auf einer Straßenseite wandeln, bis Sie auf eine Fußgängerampel treffen, denn ein generelles Verbot, eine Straße ohne Ampel zu überqueren, gibt es nicht.

Kleiner Exkurs – Seit wann gibt es eigentlich Ampeln?

Den ersten Versuch mittels einer Ampel den Verkehr zu regeln, wagte London bereits im Jahr 1868. Mit mäßigem Erfolg. Schon drei Wochen nach Inbetriebnahme explodierte die gasbetriebene und von John Peake Knight erfundene Ampel. Erst 1914 und damit 46 Jahre später nahmen die Amerikaner in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio die erste elektrische und damit sichere Ampel in Betrieb.

Weitere zehn Jahre später errichteten auch die Berliner auf dem Potsdamer Platz einen acht Meter hohen Ampelturm. Allerdings steuerte hier ein Polizist die Signale noch manuell. Richtig nötig wurden Ampeln in Deutschland erst nach dem zweiten Weltkrieg, als mit dem Wirtschaftsboom auch die Menge an privaten Autos und dadurch die Verkehrsdichte zunahmen.

Autor: ING


Ihre Meinung

Kommentare (13)


Kommentare

Max

12.02.2019

@Karl, dem Großmerker, und @andere
Super Diskussion! Ich schau auf die Ampel, ob sie an ist; mir ist nicht so ganz klar, wie man das sonst merken soll, denn nicht alle Ampeln geben Laute von sich. Klar, auf dem Land, im Finsterwald, sind wahrscheinlich ein paar Ampeln nachts ausgeschaltet, weil da nur Füchse und Wildschweine unterwegs sind. In zivilisierteren Gegenden sind die Ampeln aber auch nachts an, weniger für die Fußgänger als für die Autofahrer: wissen die doch, das man bei grün halten muss, denn es könnte ja jemand kommen, der Rot nicht erkannt hat ...


Karl

08.02.2019

@jjb
Du scheinst noch nie gemerkt zu haben, dass die Ampeln über Nacht sowieso so gut wie überall aus sind. Außer an gefährlichen Stellen und wo tendenziell mehr gefahren wird, wie Innenstadt wegen Bars etc.
Also ist hier wohl eher dein Gedanke mal wieder grob fahrlässig.


Erika

06.02.2019

Ich gehe bei Rot als Fußgänger über die Straße, wenn keine Kinder in der Nähe sind, für die ich ein schlechtes Beispiel wäre, und wenn ich keine herankommenden Autofahrer irritiere. Dieses Stückchen Freiheit möchte ich mir bewahren. Ich bin alt genug um zu erkennen, ob ich mich dadurch gefährde oder nicht.


Erik

06.02.2019

Nur Id***** gehen oder fahren bei Rot über die Straße. Wofür sind die Regeln da? Ohne Regeln würde die Gesellschaft auseinander brechen.
Und Gläubig oder nicht, aber die Ersten (Grund-)gesetze waren die 10 Gebote = Einhaltung der Ordnung / Regelungen.


jjb

05.02.2019

Ich glaube es gibt viele Menschen die Nachts um 2h00 oder 3h00, weit und breit kein Fahrzeug in Sicht, bei ROT die Fahrbahn kreuzen. Die Generalisierung 'grob fahrlässig' etc. ist hier grob fahrlässig ;-/


Claudia

04.02.2019

Bei Rot über die Ampel gehen ist grob fahrlässig...gefährdet das eigene Leben und auch die Autofahrer.
Diese müssen notfalls bremsen, bekommen womöglich einen Schock wenn so ein doofer Fußgänger bei Rot rüber läuft oder aber kommen ins Schleudern (je nach Straßenverhältnissen).


KB

02.02.2019

Ich stimme Chris in der Hauptsache zu:
Bei Rot über die Ampel zu gehen, das kostet überhaupt nichts.
Es sei denn, die Ampel wird bei diesem waghalsigen Vorgang beschädigt!


Chris

01.02.2019

Bei Rot über die Ampel zu gehen kostet 80 Euro und 2 Punkte.....lach


Chris

01.02.2019

Bei Rot über die Ampel zu gehen, das kostet überhaupt nichts.

Es sei, man würde bei Rot über eine Straße gehen. Dann könnte es sehr teuer werden.


Chris

01.02.2019

Das muss man sich erstmal versuchen bildhaft vorzustellen.

Man geht über eine Ampel.

Okay, ich gehe meistens an einer Ampel über eine Straße. Aber über eine Ampel gehen, dass ich auch für mich neu.


ING

31.01.2019

Hallo Michel, wie im Artikel erwähnt variiert dies gem. Bußgeldkatalog zwischen 5 - 10 Euro, wenn es in der Folge noch zu einem Unfall kommt. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


ING

31.01.2019

Hallo Benno M., Fahrradfahrer zahlen zwischen 45 und 100 € und riskieren in einigen Fällen ebenfalls einen Punkt in Flensburg. Bei Unfallbeteiligung/Gefährdung anderer können die Strafen variieren und höher sein. Bei Autofahrern sieht die Sache noch komplexer aus - je nachdem wie viele Sekunden die Ampel rot war (mindestens aber 90€) und ob andere gefährdet waren (bis zu 360€). Auch Grünpfeile können einen Rotverstoß verursachen, wenn vorher nicht gehalten wurde (70€). Punkte gibt es immer. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Paul

30.01.2019

Was es kostet bei Rot über die Ampel zu gehen?
Würde mal sagen, so maximal die Gesundheit oder das Leben.
Bei den Rasern heut zu tage...