Erfolgreich reklamieren

Diese Rechte haben Sie bei defekter Ware

20150624_Baukosten_artikel

© JanMika – Fotolia.com

Wenn der Staubsauger kurz nach dem Kauf nicht mehr so funktioniert wie vom Verkäufer versprochen: Diese Ansprüche haben Sie bei fehlerhafter oder beschädigter Ware.

Im ersten halben Jahr liegt die Beweislast beim Verkäufer

Garantie oder Gewährleistung – das ist die Frage. Denn geht es um die Reklamation von Elektrogeräten und Co., gibt es rechtlich gesehen Unterschiede.

Mit der Gewährleistungsfrist schützt der Gesetzgeber Sie vor fehlerhafter Ware. Die Vorschrift verpflichtet Verkäufer, 2 Jahre Gewährleistung auf Neuware und 1 Jahr auf Gebrauchtware zu geben.
 
Das soll sicherstellen, dass Mängel, die bereits zum Zeitpunkt des Kaufes bestanden, vom Händler behoben werden. Tipp: Auch wenn die Frist 2 Jahre gilt, nehmen Sie unbedingt die Ware innerhalb der ersten 6 Monate genau unter die Lupe. Denn nur solange liegt die Beweislast beim Verkäufer. Tritt innerhalb dieses Zeitraums ein Defekt auf, muss der Händler nachweisen, dass die Ware beim Verkauf einwandfrei war. Kann er dies nicht, nimmt der Gesetzgeber an, dass der Fehler schon beim Kauf vorlag.
 
Dies gilt aber nur, wenn das mit der Art der Ware und des Mangels vereinbar ist. So müssen Sie beim Kauf einer Feinstrumpfhose damit rechnen, dass innerhalb eines halben Jahrs eine Laufmasche auftreten kann. In diesem Fall muss der Verkäufer nicht nachweisen, dass die Ware beim Kauf unbeschädigt war.
 
Wichtig: Nach Ablauf von 6 Monaten kehrt sich die Beweislast um: Jetzt müssen Sie als Käufer nachweisen, dass die Ware bereits zum Zeitpunkt des Kaufs Mängel aufwies. Die Laufzeit für die gesetzliche Gewährleistung beginnt mit dem Erhalt der Ware.

So fordern Sie Gewährleistung ein

Setzen Sie dem Verkäufer im Rahmen der Gewährleistungspflicht eine Frist, innerhalb deren die Ware repariert oder ersetzt werden soll – ein Zeitraum von 2 Wochen ist angemessen. Räumen Sie 2 Reparaturversuche ein. Wenn der Verkäufer Umtausch oder Reparatur verweigert oder der Schaden trotz Reparaturversuchen weiterhin besteht, haben Sie ein Recht auf Rückgabe und vollständige Erstattung des Kaufpreises oder auf eine Preisminderung.

Garantie als freiwillige Zusatzleistung

Was viele nicht wissen: Die Garantie ist eine freiwillige Zusatzleistung des Herstellers oder Verkäufers. Im Gegensatz zur gesetzlich verankerten Gewährleistungspflicht des Händlers liegt es im Ermessen des Garanten, was die Garantie abdeckt und wie lange sie gilt.
 
Die Garantie hat allerdings keinerlei Auswirkungen auf die gesetzliche Gewährleistungspflicht. Denn auch während der Garantiezeit können Sie Ihre Gewährleistungsrechte gegenüber dem Verkäufer geltend machen, ohne dass dieser Sie aufgrund der eingeräumten Garantie an den Hersteller verweisen kann. Verspricht der Hersteller beispielsweise eine Haltbarkeitsgarantie von 3 Jahren, können Sie dennoch in den ersten 2 Jahren auf der Gewährleistungspflicht des Händlers bestehen.



Ihre Meinung

Kommentare (6)


Kommentare

ING

03.09.2019

Hallo Santos, das tut uns leid. Aber die oder der Bevollmächtige muss sich ja auch legitimieren, dazu versenden wir die Unterlagen per Post. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Santos

03.09.2019

Ich kann auf keine Weg Vollmachtinger in meine Konto machen.
In Post kann nicht weil die Person nicht Deutsche ist.
per Skype auch nicht weil sie auch keine Deutschsprache hat.
was soll ich den machen??


ING

31.05.2019

Hallo Neumann, leider können wir Ihnen an dieser Stelle nicht direkt weiterhelfen. Richten Sie doch bitte Ihr Anliegen per Mail an info@ing.de. Nach Prüfung des Sachverhaltes erhalten Sie auf jeden Fall eine schriftliche Rückmeldung. Danke und viele Grüße, Ihr Social Media Team


Neumann

30.05.2019

gemeinschaftskonto Ehepartner verstorben Umschreibung .
Keine zugangsdaten kein tel pin, und die neuen online daten noch nicht rausgeschickt- Frechheit. Praktisch ohne Konto da , keinen Kontostand abfragen keine Überweisung tätigen Mitarbeiter erzählen einen nur müll wäre ne Grauzone. Ich komme noch nichtmals an mein geld auf dem festgeldkonto. Ist das so schwer das Konto erst zu schliessen wenn man die neuen zugangsdaten rausgeschickt hat?


ING

11.10.2018

Hallo Frau Yazirlioglu, danke für Ihr ehrliches Feedback. Leider können wir hier nicht nachvollziehen, was bei Ihrer VISA Card schief gegangen ist, da wir keinen Zugriff auf Kunden- oder Kartendaten haben. Um genau zu klären, was passiert ist, richten Sie doch bitte eine schriftliche Beschwerde an info@ing-diba.de. Unsere Kollegen werden den Sachverhalt genau überprüfen, danach erhalten Sie eine offizielle Stellungnahme von uns. Danke und viele Grüße, Ihr Social Media Team


Ipek Yazirlioglu

11.10.2018

Ich habe ein Problem mit meinem Konto. Ich kann meine Visa karte nicht benutzen. Habe die Nr. angegeben die auf der Problemseite stand. Habe da angerufen die Dame hat mir überhaupt nicht geholfen. Sie hat keine Lust zu helfen. Sie hat immer wieder mich an die Internetseite verwiesen obwohl wenn ich anrufe man auswählen darf. Ich habe ausgewählt, dass der Kundenbetreuer mir Helfen/ meine Karte entsperren soll. Beim ersten Anruf meinte Sie ja im Internet soll ich das machen, weil sie das nicht kann. Dann habe ich wieder Meldungen bekommen dass es nicht funktioniert. 2 mal habe ich dies gemacht. Ich muss unbedingt zahlen. Ich habe auch Geld auf meinem Konto aber kann es nicht benutzen!!!!!!!!!! DAS KANN NICHT SEINN!!!! Beim 2. Anruf sagt sie, das ist meine Schuld ich habe was angefordert deswegen kann Sie gar nix machen.. WAS HAT SIE GEMACHT ? NIX AUSSER MICH NUR ANS INTERNET ZU VERWEISEN!!!! MAN IST ALS KUNDE GAR NICHT GUT AUFGEHOBEN! ICH MÖCHTE UNBEDINGT DIESES KONTO KÜNDIGEN!!! DAS IST EINE VERARSCHE!! MEIN GELD IST HIER NICHT GUT AUFGEHOBEN NICHT BEI DEN MITARBEITERN DIE SELBER NICHT WISSEN WIE SIE ARBEITEN SOLLEN!!! JETZT DARF ICH AUF DIE NEUEN ZUGANGSDATEN WARTEN BIS ICH MEINEN FLUG BUCHE????? WIE WÜRDEN SIE REAGIEREN???????????????????????????????????????????????