Die besten Geschäftsreise-Apps

Mit diesen Apps reisen Sie entspannter

2014-07-10 | Urlaubs-Apps


© maglara/Fotolia.com

Auto mieten, Flugdaten checken, Hotel buchen – wer geschäftlich unterwegs ist, hat viel zu organisieren. Umso besser, wenn sich ein Teil der Planung an das Smartphone abgeben lässt. Viele Apps erweisen sich als nützliche Helfer – wir stellen einige davon vor.

Vor der Reise

  • Skyscanner findet den günstigsten Flug. Egal ob Sie kurzfristig verreisen müssen oder schon im Voraus buchen möchten. Die kostenlose App vergleicht Flüge hunderter Airlines und findet ein passendes Angebot.
  • Mit SeatGuru lässt sich der Reisekomfort optimieren. Beinfreiheit, Snack-Details, Nähe zur Bordküche: Die App informiert vorab, wo es sich bei verschiedenen Fluggesellschaften in welcher Maschine am bequemsten sitzt.
  • Hotel, Flug, Mietwagen – Kayak ist Buchungs- und Planungs-App zugleich. Außerdem informieren die Reise-Assistent-Funktionen Sie darüber, ob Ihr Flug Verspätung hat, wie viel Sie für Ihr Gepäck zahlen müssen oder wo im Terminal das nächste Restaurant zu finden ist.
  • Nie wieder etwas zu Hause vergessen – dabei kann Packing Pro helfen. Mit dieser App lässt sich leicht eine Checkliste anfertigen. Wem das zu viel Arbeit ist, der kann sich auf Basis verschiedener Angaben wie Aufenthaltsdauer oder Temperatur eine spezifische Liste erstellen lassen oder bereits vorgefertigte Checklisten für Geschäftsleute nutzen.
  • Mit AwardWallet behalten Sie den Überblick über Ihre Bonusmeilen, Punkte und Credits. Die App übernimmt die Verwaltung, warnt vor Ablauffristen und erinnert an anstehende Reisen.

Am Zielort

  • Die XE Currency App zeigt die Währungskurse in Echtzeit an. Die zuletzt abgefragten Werte werden lokal auf dem Smartphone gespeichert. So können Sie die Kurse auch nachlesen, ohne mit dem Internet verbunden zu sein.
  • FlightAware beantwortet Fragen zum Flugstatus: Von welchem Gate startet der Flieger? Wie groß darf das Gepäckstück sein? Gibt es Verspätungen oder Flugausfälle? Push-Benachrichtigungen informieren über Änderungen der Abflugzeit sowie allgemeine Flugverzögerungen.
  • Der Tipulator kann sich beim Geschäftsessen im Ausland als nützlich erweisen. Denn die App erklärt nicht nur die weltweiten Sitten, sondern berechnet auch das jeweils übliche Trinkgeld. So lässt sich das eine oder andere Fettnäpfchen vermeiden.
  • Bleibt neben dem Geschäftlichen noch etwas Zeit für Sightseeing, empfiehlt sich die Augmented-Reality-Anwendung Wikitude. Das Programm zeigt Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Veranstaltungen an, die sich in der Umgebung befinden. Außerdem können Sie sich alle freien Hotelzimmer in Ihrer Nähe auflisten lassen und direkt über die App buchen.

Hinweis

Wer Apps im Ausland nutzen möchte, sollte darauf achten, dass die App während der Nutzung keine Daten laden muss. Im besten Fall ist das nötige Material bereits auf dem Smartphone gespeichert. Bei der Suche nach einem kostenfreien WLAN-Netzwerk kann praktischerweise eine passende Wi-Fi-App helfen. Außerdem sind manche Apps auch offline nutzbar. Das Daten-Roaming, also das Internet-Surfen im Ausland, sollte in jedem Fall deaktiviert werden.

Hilfreiche Apps für Ihre Reise im Allgemeinen finden Sie hier.


Ihre Meinung

Kommentare (0)