Mieter aufgepasst

Das sollten Sie über Mietkautionen wissen | 26.01.2018

20150624_Baukosten_artikel

© Frank Boston - fotolia.com

Neue Wohnung – neues Glück. In dieser Situation ist die Mietkaution in den meisten Fällen ein wichtiger Bestandteil des Vertragsabschlusses. Im Folgenden erfahren Sie, wofür sie gedacht ist und welche Rechte Sie als Mieter haben.

Wozu das Ganze?

Die Kaution soll dem Vermieter als Sicherheit dienen und vor Schäden an der Wohnung schützen. Meist kommt sie nach Beendigung des Mietverhältnisses zum Tragen – denn dann entscheidet sich, ob der Mieter pfleglich mit der Wohnung umgegangen ist.

Wie, wann, wo?

Der Vermieter darf eine Mietkaution verlangen und diese vertraglich vereinbaren. Sie darf allerdings höchstens das Dreifache der monatlichen Miete betragen.

In den meisten Fällen erfolgt die Zahlung per Überweisung auf ein Konto. Der Vermieter ist verpflichtet, das Geld auf einem Konto separat zu seinem Vermögen anzulegen und zu verzinsen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, ein Mietkautionskonto auf den Mieter – also Ihren Namen – auszustellen. Das Geld auf dem Konto wird dann an den Vermieter verpfändet. Sie haben somit keinen Zugriff auf das Geld, dafür aber einen Überblick über das Konto.

Außerdem haben Sie als Mieter das Recht darauf, die Kaution in drei Raten zu zahlen (§ 551 Abs. 2 Satz 1 BGB). Die erste Rate ist zu Beginn des Mietverhältnisses zu zahlen. Die beiden weiteren Raten werden in den darauffolgenden Monaten zusammen mit der Miete fällig. Wichtig bei der Überweisung ist, den Beleg sorgfältig aufzubewahren, bis das Geld nach dem Auszug zurückerstattet worden ist.

Nie per Vorkasse zahlen!

Ganz wichtig: Zahlen Sie nie eine Mietkaution vor Vertragsabschluss.

Oft ist es schwierig, eine schöne, aber günstige Wohnung in guter Lage zu finden. Das machen sich Betrüger zunutze und bieten günstige Wohnungen an, die nicht existieren – die Kaution verlangen sie vor Vertragsabschluss. Egal, wie verlockend das klingt und wie plausibel die Geschichte des Vermieters ist, Sie sollten Ihre Kaution nie vor Vertragsabschluss zahlen. Denn was weg ist, ist weg. In den meisten Fällen sehen Sie das Geld nicht wieder.

Wann gibt’s das Geld zurück?

Die Kaution muss zurückerstattet werden, nachdem das Mietverhältnis beendet worden ist. Der Vermieter kann aber Forderungen von der Kaution abziehen, wenn sie berechtigt sind. Für Sie als Mieter müssen diese allerdings nachvollziehbar sein und vom Vermieter dokumentiert werden. Er kann also nicht einfach einen Betrag einbehalten und diesen mit einem Mangel am Wohnraum begründen – fällt eine Reparatur an, muss er Ihnen die Rechnung (oder eine Kopie) vorlegen. Auch ausstehende Nebenkostenabrechnungen können ein Grund sein, warum der Vermieter die Kaution nicht sofort auszahlt. Nach einer angemessenen Prüfungs- und Überlegungsfrist – in der Regel nach zwei bis sechs Monaten – sollte die Kaution aber ausgezahlt werden.

Tipp: Um Missverständnisse zu vermeiden, ist es sinnvoll, bei Ein- und Auszug ein Übergabeprotokoll auszufüllen. Das hilft beiden Seiten beim Nachweis von Forderungen. Und wenn alles gut ist, bestätigt es Ihnen den einwandfreien, vertragsgemäßen Zustand des Wohnraums – der Beweis für Ihren Anspruch auf die Kaution.

Die oben genannten Regelungen gelten nicht für gewerbliche Objekte oder Personen, die Sozialleistungen beziehen.

Autor: ING-DiBa


Ihre Meinung

Kommentare (53)


Kommentare

ING

03.12.2019

Hallo Fabian, haben Sie vielen Dank für Ihren Kommentar und Ihre Anregungen, was Sie sich von Ihrer Bank wünschen. Wir geben es gerne weiter! Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Fabian

02.12.2019

Ein Mietkautionskonto wäre in der Tat nicht unwichtig. Die ING bietet in ihrer Angebotspalette viele Gute Sachen an, insgesamt ist das Produktangebot aber dennoch meiner Meinung nach teilweise deutlich Lückenhaft und ausbaufähig - beginnend von einem Mietkautionskonto fehlt zwingend eine „richtige“ Kreditkarte, sowie eine vernünftige, zeitgemäße Anlagevariante für meine vermögenswirksamen Leistungen (das super schlecht verzinste VL-Sparkonto mit Zinssätzen auf Tagesgeldniveau käme hierbei für mich nicht in Frage, ich denke eher an ein entsprechendes Fondsangebot.)
Eigentlich hätte ich gerne alles „unter einem Dach“. Mit den aktuellen Gegebenheiten muss ich jedoch neben dem Girokonto bei der ING noch auf 3 weitere Anbieter für eine vernünftige Kreditkarte, meine VL-Fondsanlagen und für das Mietkautionskonto zurückgreifen, was ich nicht besonders übersichtlich empfinde. Ich hoffe die ING passt ihr Angebot hier noch an. Denn all das sind ja Privatkundengeschäfte des täglichen Lebens, die mir momentan bei „meiner Bank“ leider verwehrt bleiben.


Magdalena H.

12.11.2019

Ich kann mich hier nur anschließen. Da ich umziehe und ein Mietkautionskonto/-sparbuch benötige und meine Bank, hier IngDiba, so ein Produkt nicht anbietet. Muss ich wohl auch die Bank wechseln, denn als Voraussetzung bei den anderen Banken ist hauptsächlich ein eigenes Girokonto bei der Bank. Mega nervig, sich jetzt auch noch darum zu kümmern. DKB scheint wohl die beste Alternative zu sein.


Masha

01.10.2019

Auch bei mir steht nun ein Bankenwechsel an, da die Ing Diba das Angebot aus einem mir total unverständlichem Grund nicht mehr anbietet. Sehr schade und unnötiger zusätzlicher Stress, der noch zu dem Umzug dazu kommt.


Julian A.

04.09.2019

Schade, dass die ING DiBa kein Mietkautionskonto mehr anbietet. Andere Online-Banken, z.B. die DKB, können Ihre Kunden hierbei unterstützen, zumal fast jeder zur Miete wohnende Mensch so ein Konto benötigt. Absolut unverständlich.


Stefan

30.08.2019

Ich schließe mich meinen Vorrednern an. - Warum gibt es das Mietkautionskonte nicht mehr?
Die ING hat sehr gut angefangen und war nicht nur "am Besten der Kunden" (also dem Geld) interessiert, sondern hatte ein Faires Angebot. Das scheint sich jetzt wieder zu wandeln in Richtung Profitoptimierung.

Schade.


Wolle

18.07.2019

Wieso gibt es kein mietkautionskonto mehr? Das ist doch ein Produkt das jeder Mensch benötigt? Jetzt muss ich mir eine neue Bank suchen. Das ist echt frustrierend. Werde gleich alle Konten von der ing abziehen.


ING

08.07.2019

Hallo Tomatenelefant, Mietkautionskonten bieten wir seit Anfang des Jahres leider nicht mehr an. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Tomatenelefant

06.07.2019

Hallo, wie kann ich bei der ING eine Mietkaution hinterlegen?


ING

01.07.2019

Hallo Sansibar, wir bieten zurzeit keine Mietkautionskonten an. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Sansibar

30.06.2019

Hallo bietet die Ing nun ein Kautionskonto an?

Mit freundlichen Grüßen verbleibend


ING

11.06.2019

Hallo Melanie, wenn alles Notwendige vorliegt, sollte das eigentlich recht zügig gehen. Rufen Sie uns doch gerne einmal unter der 069 / 34 22 24 an. Die Kollegen schauen gerne für Sie nach, woran es möglicherweise liegt. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Melanie

11.06.2019

Ich würde mal gerne wissen, wie lange ihr braucht um ein Mietkautionskonto zu löschen. Unterlagen sind nun schon fast 1 Woche bei euch. Würde liebend gern planen können.


Daniela

03.06.2019

Ich musste heute auch mit Entsetzen feststellen, dass die ING kein Mietkautionskonto anbietet. Jetzt muss ich extra bei einer anderen Bank ein Konto anlegen. Wirklich schwach, ING!


Kai

10.05.2019

Hier wird dem Kunden suggeriert, dass die ING ein Mietkautionskonto angeboten wird. Bis heute war ich immer sehr zufrieden. Werde mich da wohl nach einer alternativen Onlinebank umsehen. Schade.


Jens

08.03.2019

Der Antrag wurde mir aktuell noch zugesendet, nach Einrichung kam dann die Mitteilung, dass die ING das Mietkautionkonto nicht mehr anbietet.
Sehr schade, ich finde sowas gehört zum vollständigen Angebot einer Bank!
Ich wollte meine Frau dazu bewegen auch zur ING zu wechseln, jetzt werden wir das Konto voraussichtlich über Ihre Bank eröffnen und sie bleibt entsprechend dort Kundin.


ING

20.02.2019

Hallo Katja, ein spezielles Formular zur Auflösung des Mietkautionskontos ist nicht erforderlich. Wird das Mietverhältnis aufgelöst, benötigen wir von Ihnen einen schriftlichen Auftrag zur Kontolöschung und eine schriftliche Freigabeerklärung des Vermieters, aus der hervorgeht, dass er keine Ansprüche mehr gegen Sie hat. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Katja

20.02.2019

Gibt es eine formelle Freigabeerklärung, die vielleicht auf dem Vordruck des Vermieters zur Eröffnung des Mietkautionskontos abgedruckt ist oder muss ich meinen Vermieter dazu auffordern, eine formlose Freigabeerklärung zu unter-/schreiben?


Milkafrau

15.02.2019

"Duplomann", wozu brauchst du denn Hilfe zur Formulierung? Du hast doch hier auch dein Anliegen schildern können, nichts anderes ist ein formloses Schreiben mit Unterschrift. Du musst ja keine Verfassungsbeschwerde formulieren, mach's nicht komplizierter als es ist.


ING

05.02.2019

Hallo Duplomann, um das Konto nach Ende es Mietverhältnisses aufzulösen ist eine schriftliche Freigabeerklärung (im Original) vom Vermieter notwendig. Aus dieser Erklärung muss hervor gehen, dass keine Ansprüche mehr bestehen oder der Vermieter Ansprüche hat, und der Mieter damit einverstanden ist. Wenn Sie dieses Schreiben haben, reichen Sie es bitte mit einem Kontolöschungsauftrag bei uns ein. Sind sich beide Parteien einig, kommt es zur Auszahlung. Alternativ kann das Konto auch für Sie, als Mieter, bestehen bleiben. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Duplomann

05.02.2019

Wohnung bereits seit einigen Monaten dem Vermieter übergeben.
Wie komme ich nun an meine geleistete Kaution wieder ran?
Leider fehllt die Hilfe der Formulierung und vielleicht ein Musterschreiben an dieser Stelle.
Per Hotline wird man auch nur an das halbformlose verwiesen.


Sabine

30.11.2018

Die Fans der PDF Formulare sollten froh sein, dass die Ing Diba das überhaupt anbietet. Mit der Abwicklung einer Verpfändung ist ein hoher Aufwand, insbesondere im Falle eines Rechtsstreits zwischen Mieter und Vermieter über die Inanspruchnahme der Kaution, verbunden. Trotzdem ist es gebührenfrei. Damit verdient die Bank garantiert keinen Cent, zahlt vermutlich sogar drauf und bietet es halt auf Nachfrage gezielt an, bewirbt es aber nicht groß. Ein netter Service für die Kundenbindung. Ihr könnt auch zu anderen Banken gehen und 25€ im Jahr für die Führung eines Mietkautionskontos bezahlen (aktueller Preisaushang der lokalen Sparkasse). Anstatt froh über etwas zu sein wird so lange eine Welle gemacht bis das Angebot einfach gestrichen wird.


ING

29.11.2018

Hallo Jules, bitte rufen Sie kurz unsere Kollegen unter 069 / 34 22 24 an - sie werden Ihnen schnell weiterhelfen. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Jules

29.11.2018

Wenn ich aus versehen Geld auf mein schon bestehendes und fertig eingezahltes Kautionskonto überweise, wie bekomm ich das Geld wieder auf mein GIRO Konto

Grüße :)


ING-DiBa

27.08.2018

Hallo Selma, unsere Kollegen unter 069 / 34 22 24 geben Ihnen gern alle Informationen zur Einrichtung eines Mietkautionskontos. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Selma

24.08.2018

Bietet die ING Diba auch die Anlage der Mietkaution durch den Vermieter an? Also als Treuhandkonto?


ING-DiBa

11.06.2018

Hallo Kai, bitte rufen Sie mal die 069 / 34 22 24 an - die Kollegen informieren Sie gern zu unserem Mietkautionskonto. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Kai

09.06.2018

Hallo, gibt es die Möglichkeit bei ING-DiBa ein Kautionssparbuch anzulegen?


ING-DiBa

08.06.2018

Hallo Ursula, natürlich haben wir den Vorschlag weitergegeben. Ob und wann das Formular allerdings auf die Homepage gestellt wird, entscheiden die zuständigen Kollegen. Solange es das Formular noch nicht gibt, ist es daher am besten, Sie bestellen es telefonisch bei den Kollegen. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


ING-DiBa

08.06.2018

Hallo Kira, Mietavale bieten wir nicht an. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Ursula

08.06.2018

Die Frage von Stephan vom 26.04.2018 ist durchaus berechtigt und ist auch meine Frage.
Gerne würde ich nun wissen wie "die Weitergabe an die Kollegen" nun weitergeht. D. h. landet die Frage im Papierkorb oder wird daran gearbeitet. Und wenn daran gearbeitet wird, wie lange kann es dauern, dass man ein Formular zur Eröffnung eines Mietkautionskontos per PDF erhält?


ING-DiBa

27.04.2018

Hallo Stephan, danke für den Wunsch - diesen geben wir gern an die Kollegen weiter. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Stephan

26.04.2018

Ich habe gerade den Vordruck der Ing DiBa "Mietkautionskonto Vertrag" mit einer unrichtigen Angabe leider versaut und muss mir jetzt per Post einen neuen Vordruck zuschicken lassen. Warum kann man diesen Vordruck nicht online runter laden, ein PDF elektronisch ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und dann im Original an die Ing DiBa schicken?


ING-DiBa

26.04.2018

Hallo Kira, ein Mietaval können wir Ihnen nicht anbieten. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Kira

26.04.2018

Wie sieht es denn bei einem Mietaval aus? Bietet die DiBa das auch an?


ING-DiBa

25.04.2018

Hallo Jutta, Danke für Ihren Hinweis. Wir werden es bei uns im Haus überprüfen. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Jutta

24.04.2018

Die Diba weist mit Text darauf hin, dass die Mieter das Recht haben, die Kaution in drei Monatsraten zu zahlen. Im Gespräch mit einem Kundenberater wurde mir aber gerade mitgeteilt, dass man die gesamte Kaution innerhalb von 8 Wochen überweisen muss. Das passt ja nicht zusammen. Da sollte sich das Team nochmal dransetzen.


ING-DiBa

09.04.2018

Hallo Una, bitte rufen Sie doch mal kurz die 069 / 34 22 24 an. Die Kollegen nehmen die Daten des neuen Vermieters auf. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Una

08.04.2018

Wir haben ein Mietkautionskonto bei der ING geöffnet, inzwischen wurde aber unsere Wohnung verkauft und haben wir einen neuen Vermieter. Ist es möglich das Konto zu behalten und auf den neuen Vermieter zu übertragen? Oder müssen wir das Konto kündigen und ein neues öffnen?


ING-DiBa

28.03.2018

Hallo Catarina, das ist selbstverständlich möglich. Bitte rufen Sie kurz unsere Kollegen unter 069 / 34 22 24 an, sie leiten dann schnell alles in die Wege. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Catarina

27.03.2018

Kann man so ein Mietkautionskonto bei der ING-Diba machen? Wenn ja, wie?


Raphael

02.03.2018

Was wirklich klasse wäre, wenn die ING anbieten würde, dass man auch Wertpapiere an seinen Mieter verpfänden könnte.
Es gibt einige Vermieter die das mit machen.

Dann könnte das Kautionsgeld zumindest ein bisschen arbeiten.


Ulf

21.02.2018

Was mir fehlt, vor und Nachteile von Miet- Bankbürgschaften oder diesen Mietkaution -Büros


ING-DiBa

19.02.2018

Hallo Siggi, es handelt sich dabei um die Nettokaltmiete, die als Berechnungsgrundlage herangezogen wird. Viele Grüße, Ihr Social Media Team


Siggi

19.02.2018

Kaution bis zum 3-fachen der MIETE. Ist das die Netto-Kaltmiete oder die Warmmiete? Die Unterscheidung vermisse ich bisher in fast allen Beiträgen.


Martin

18.02.2018

@ Birgit Paulat:
Wenn Ihnen ein Anwalt wirklich gesagt hat, dass zur Mietkaution für Wohnraum (!) gesetzlich nichts geregelt ist, sollten Sie das nächste Mal besser einen anderen konsultieren. ;-)
www.gesetze-im-internet.de/bgb/__551.html

@ Marianne:
Die Frage ob es übliche Gebrauchsabnutzung oder eine vom Mieter zu vertretende Beschädigung - die zum Einbehalt der Kaution berechtigt - ist, kann immer auftauchen. Das hat mit den Konditionen der Kaution nichts zu tun, sondern betrifft dar Problem, welche Verschlechterung auf die Kappe des Vermieters geht und für welche der Mieter Schadensersatz leisten muss. Praktisch kann ein Vermieter durch diesen Streit die Auszahlung seht lang hinauszögern.


Franzl

17.02.2018

Schade, dass es die ING-DiBa ablehnt, ein Mietkautionskonto mit Verpfändung an den Vermieter zu führen.


Marianne

16.02.2018

Es kann aber nicht sein, dass sämtliche Beanstandungen dem Mieter beim Auszug belastet werden können. Z.B. braucht ein Parkettboden nach 20 Jahren mal wieder eine Politur, weil er einfach abgewohnt ist, und dies kann dem Mieter, der z.B. nur 5 Jahre in der Mietsache wohnte, nicht belastet werden. Oder das gleiche gilt für die Küche. Nach 20 Jahren können die Türen mal ein bisschen hängen. Dies ist aber kein Verschulden den Mieters. Oder?


Sabine

16.02.2018

Ja, oft wird die 1. Rate der Kaution bezahlt und die anderen beiden dann nicht mehr. Wie verhält es sich bei Sozialhilfeempfängern mit der Kaution? Hier stand nur, das es für den Personenkreis nicht gilt.


Neugebauer

16.02.2018

Warum werden immer die Mieter berücksichtigt und ihnen Tipps gegeben? Ein Mieter kann einen Vermieter in Ruin treiben wenn er seine Mietkaution nicht oder nur teilweise bezahlt!
Alles selber schon erlebt. Ich bin Mieter und Vermieter


Birgit Paulat

15.02.2018

Die Mietkaution "Sie darf allerdings höchstens das Dreifache der monatlichen Miete betragen".
Ich hatte letzte Woche eine antwaltliche Beratung bezügl. Mietkaution, da hat man mir erzählt das die Höhe der Mietkaution gesetzlich nicht geregelt. Die Mietkaution wird zwischen den beiden Vertragspartner vereinbart. Die Höhe kann auch mehr als die drei MM sein.
Gesetzlich geregelt ist das der Vermieter die Kaution von seinem Vermögen getrennt führen muß.


Gudrun Köt

15.02.2018

Das die Mietkaution in drei Raten bezahlt werden kann, das ist ja alles wunderbar für den Mieter aber ich als Vermieter habe schon erlebt, dass dann die zweite und dritte Rate nicht bezahlt wurde und ich zum Rechtsanwalt gehen musste. Das ist die Kehrseite der Medaille.


Robert Revet

15.02.2018

Ich habe eine Bankkaution, allerdings nicht bei ING