Termine Januar 2020

Termine vom 10.01.2020 bis 06.02.2020

© ING-DiBa AG

Zu den Faktoren, die im Börsenjahr 2019 maßgeblich die Entwicklung an den Finanzmärkten prägten, gehörten der Handelsstreit zwischen den USA und China, aufkeimende Rezessionssorgen sowie zuletzt das Umschwenken der US-Notenbank (Fed) hin zu geldpolitischen Lockerungen. Was werden die Themen sein, die 2020 die Märkte bewegen? Ein wichtiger Termin im Jahreskalender ist die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten am 3. November. Bis dahin sind zwar noch einige Monate Zeit, der Wahlkampf könnte jedoch bereits im Vorfeld des Urnengangs die Börsengemüter bewegen. Offen ist dabei vor allem, wer von den Demokraten ins Rennen geschickt wird. Aufschluss darüber werden die Vorwahlen bringen, die am 3. Februar in Iowa beginnen und sich bis Anfang Juni in den anderen Bundesstaaten hinziehen werden. Aber nicht nur die Kandidatenfrage ist wichtig. An der Wall Street wird man vor allem darauf schauen, welche Themen den Wahlkampf bestimmen und welche direkten oder indirekten Auswirkungen diese auf die Wirtschaft haben könnten.

Datum

Uhrzeit

Land

Ereignis

15.01.2020

08:00

Deutschland

BIP 2019 (Schnellmeldung)

16.01.2020

14:30

USA

Einzelhandelsumsätze Dezember 2019

23.01.2020

13:45

EWU

EZB, Ergebnis der Ratssitzung

24.01.2020

10:00

EWU

Markit Einkaufsmanagerindizes (Flash) Januar

27.01.2020

10:00

Deutschland

ifo Geschäftsklimaindex Januar

29.01.2020

16:00

USA

Fed, Zinsbeschluss der Ratssitzung 28./29.01.

30.01.2020

14:30

USA

BIP Q4/2019 (erste Schätzung)

03.02.2020

02:45

China

Caixin Einkaufsmanagerindex verarb. Gew. Januar

03.02.2020

-

USA

Start der Vorwahlen in den USA

06.02.2020

08:00

Deutschland

Auftragseingangsindex verarb. Gewerbe Dezember

Ausgewählte voraussichtliche Termine gemäß öffentlich zugänglichen Quellen.


Ihre Meinung

Kommentare (0)