Termine Oktober 2017

Termine vom 05.10.2017 bis 01.11.2017

Martin Luther soll vor 500 Jahren seine berühmten Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg geschlagen haben, in denen er sich gegen die gängige Ablasspraxis wandte. Damit forcierte er die kirchliche Erneuerungsbewegung (Reformation), die nicht nur kirchlich, sondern auch weltgeschichtlich große Bedeutung hatte. Das 2017 gefeierte große Jubiläum wird daher zum Anlass genommen, den Reformationstag am 31. Oktober, der sonst nur in einigen Bundesländern Feiertag ist, in diesem Jahr bundesweit zu begehen. An den Finanzmärkten dürfte sich im Oktober das Augenmerk abgesehen von den Notenbanksitzungen in der Eurozone und den USA auf China richten. Dort werden am 19. Oktober die neuesten BIP-Daten vorgelegt. Einen Tag zuvor beginnt zudem der 19. Parteikongress der Kommunistischen Partei, auf dem unter anderem über die künftige wirtschaftliche und politische Ausrichtung Chinas debattiert werden dürfte. Aufgrund des Konflikts zwischen den USA und Nordkorea könnte der Kongress besonders im Fokus stehen.

Datum

Uhrzeit

Land

Ereignis

06.10.2017

14:30

USA

Arbeitsmarktbericht September

18.10.2017

-

China

19. Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas

19.10.2017

03:00

China

BIP Q3/2017

24.10.2017

10:00

EWU

Markit Einkaufsmanagerindizes (Flash) Oktober

25.10.2017

10:00

Deutschland

ifo Geschäftsklimaindex Oktober

26.10.2017

13:45

EWU

EZB, Ergebnis der Ratssitzung

27.10.2017

14:30

USA

BIP Q3/2017 (erste Schätzung)

31.10.2017

-

Deutschland

Reformationstag

01.11.2017

02:45

China

Caixin Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe Oktober

01.11.2017

20:00

USA

Fed, Zinsbeschluss der Ratssitzung 31.10./01.11.

 
Ausgewählte voraussichtliche Termine gemäß öffentlich zugänglichen Quellen.