Privatkunden

Fragen und Antworten zur Online-Vermögensverwaltung

Hier finden Sie alle Fragen rund um die Online-Vermögensverwaltung. Die Antworten gibts direkt dazu.

Eröffnung

Scalable Capital ist ein Kooperationspartner der ING. Wir arbeiten zusammen, um unseren Kunden die Online-Vermögensverwaltung von Scalable Capital anbieten zu können.

Scalable Capital ist ein Finanzdienstleistungsinstitut und hat von der BaFin die Erlaubnis, Finanzdienstleistungen zu erbringen. Das Unternehmen mit Firmensitz in München wurde 2014 gegründet – von den Geschäftsführern Erik Podzuweit und Florian Prucker sowie vom wissenschaftlichen Beirat Prof. Dr. Stefan Mittnik, Professor für Finanzökonometrie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit Juni 2017 ist BlackRock, der weltweit führende Vermögensverwalter, mit einem signifikanten Minderheitsanteil an Scalable Capital beteiligt.

Mit mehr als 2 Milliarden Euro verwaltetem Vermögen und über 60.000 Kunden (Stand 01/2020) gehört Scalable Capital zu den Marktführern der digitalen Vermögensverwaltung in Deutschland.

Wir kooperieren mit Scalable Capital, damit wir Ihnen eine möglichst bequeme und einfache Online-Vermögensverwaltung anbieten.

Für die von Scalable Capital erbrachte Vermögensverwaltung ist die ING jedoch nicht verantwortlich und daher auch nicht haftbar. Umgekehrt ist Scalable Capital auch nicht haftbar für die von uns erbrachten Leistungen der Führung des Depots und des Verrechnungskontos.

Als Kunde der ING mit Zugangsdaten zu unserem Internetbanking + Brokerage können Sie alles bequem online erledigen. So gehts:

Klicken Sie auf Jetzt investieren. So kommen Sie zu Scalable Capital, wo Sie mit der Anmeldung starten können. Dabei beantworten Sie Fragen zu Ihren Anlagezielen und -kenntnissen, zu Ihrer finanziellen Situation und Ihrer Anlagestrategie.

Erledigt? Dann gehts automatisch zurück zur ING. Loggen Sie sich ins Internetbanking + Brokerage ein und eröffnen Sie ein neues Depot plus Verrechnungskonto, genannt Scalable-Depot und Scalable-Konto. Fertig!

Dafür brauchen Sie Zugangsdaten zu unserem Internetbanking. Die bekommen Sie, wenn Sie eins unserer Produkte eröffnen. Ihre Zugangsdaten schicken wir Ihnen zur Sicherheit per Post.
Danach gehts so weiter:

  • Sie melden sich bei Scalable Capital an und beantworten Fragen zu Ihren Anlagezielen und -kenntnissen, zu Ihrer finanziellen Situation und Ihrer Anlagestrategie.
  • Danach loggen Sie sich in Ihr ING Internetbanking ein und eröffnen ein neues Depot plus Verrechnungskonto, genannt Scalable-Depot und Scalable-Konto. Fertig!

Konto- und Depotführung

Wenn Sie die Online-Vermögensverwaltung von Scalable Capital bereits nutzen, gibt es zwei Möglichkeiten, einen Sparplan anzulegen:

  1. Sie legen einen Sparplan als Lastschriftauftrag auf der Website unseres Kooperationspartners an.
  2. Sie haben ein Girokonto bei der ING? Dann können Sie einen Dauerauftrag anlegen und so regelmäßig Geld auf Ihr Scalable-Konto überweisen.

Sie haben noch kein Scalable-Depot? Dann eröffnen Sie jetzt eins auf unserer Produktseite. Direkt bei der Eröffnung können Sie einen Sparplan anlegen.

Richtig gut: Sie haben jederzeit den vollen Überblick, wie hoch die Gebühren für Ihre Online-Vermögensverwaltung sind – sowohl die von der ING als auch die von Scalable Capital. Rufen Sie dazu einfach Ihr Scalable-Konto auf, entweder über unsere App Banking to go oder im Internetbanking + Brokerage. Außerdem erhalten Sie monatlich eine Gebührenabrechnung der ING in Ihre Post-Box.

Eine weitere Möglichkeit: Loggen Sie sich bei Scalable Capital im Online-Cockpit oder in der App ein und rufen Sie den Punkt „Gebühren“ auf. Zusätzlich erhalten Sie die Gebührenabrechnung von Scalable Capital monatlich in Ihre Post-Box im Online-Cockpit.

Grundsätzlich sind Erträge aus Wertpapieren steuerpflichtig. Erste Informationen dazu finden Sie hier.

Wenn Sie die Online-Vermögensverwaltung beenden wollen, kündigen Sie direkt bei Scalable Capital. Dafür gibt es 2 Möglichkeiten:

  1. Sie kündigen alles, also den Vertrag zur Online-Vermögensverwaltung bei Scalable Capital sowie Ihr Scalable-Depot und Ihr Scalable-Konto bei der ING. Dann werden Ihre Wertpapiere verkauft und Sie haben das Geld wenige Tage später auf Ihrem Referenzkonto.
  2. Sie kündigen nur den Vertrag zur Online-Vermögensverwaltung bei Scalable Capital. So bleiben Sie Eigentümer der Wertpapiere. Ihr Scalable-Depot und Ihr Scalable-Konto werden bei der ING in ein Direkt-Depot und ein Extra-Konto umgewandelt – und damit können Sie Ihre Wertpapiere in Eigenregie kaufen oder verkaufen.

Die erste Einzahlung ist ganz einfach: Der gewünschte Betrag wird entweder von Ihrem Referenzkonto (Girokonto) eingezogen oder Sie überweisen ihn von Ihrem Extra-Konto bei der ING auf Ihr Scalable-Konto. Wählen Sie den Lastschrifteinzug, geschieht das 2 oder 3 Tage nach der Kontoeröffnung. Sie müssen nur darauf achten, genügend Geld auf Ihrem Referenzkonto zu haben.

Möchten Sie mehr als 500.000 Euro anlegen? Dann überweisen Sie bitte den gesamten Betrag auf das Scalable-Konto.

Sehr gern! Wir und Scalable Capital freuen uns, wenn Sie die Online-Vermögensverwaltung weiterempfehlen. Wie das geht und wie Sie sich damit 50 Euro Gutschrift verdienen, erfahren Sie bei unserem Kunden werben Kunden-Programm.

Mit Ihrem Sparplan sind Sie an keine feste Laufzeit gebunden. Sie entscheiden ganz flexibel die Höhe und die Fälligkeit der Sparrate – je nach finanzieller Situation. Wenn Sie Ihren Sparplan löschen, bleiben die bisher „angesparten“ Anteile in Ihrem Scalable-Depot.

Ihr Sparplan bei Scalable Capital wird immer am ersten Werktag im Monat ausgeführt. Bei einem Dauerauftrag von Ihrem Girokonto können Sie jeden beliebigen Tag für die Sparplanausführung auswählen.

Ihr Kontakt zu Scalable Capital

Events

Lernen Sie Scalable Capital auf einem Infoabend persönlich kennen oder melden Sie sich zu einem Online-Live-Seminar an.

Kontakt

Kontaktieren Sie Scalable Capital. Entweder per Telefon oder auch gerne per Chat.

Persönliches Gespräch

Buchen Sie einfach Ihr persönliches Gespräch – telefonisch oder vor Ort.