Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Damit bleibt Ihr Banking sicher und unsere Internetseite wird auch in Zukunft optimal dargestellt.

Mehr Informationen
Bitte installieren und nutzen Sie den aktuellen Chrome Browser

Damit bleibt Ihr Banking sicher und unsere Internetseite wird auch in Zukunft optimal dargestellt.

Mehr Informationen

Offene Immobilienfonds

Regelungen zum Handel

Der Gesetzgeber hat den Handel mit offenen Immobilienfonds über die Fondsgesellschaften im Jahr 2013 neu geregelt. Die ING hat die gesetzlichen Regelungen umgesetzt und im Sinne Ihrer Kunden optimiert. Das bedeutet für Sie als Anleger:

  • Pro Kalenderhalbjahr und Fonds können Sie diese in Höhe eines Freibetrages von 30.000 Euro an die Fondsgesellschaft verkaufen.
  • Dieser Freibetrag gilt für alle Anteile des Fonds, also auch für Anteile, die Sie bei anderen Instituten verwahren. Sofern Sie zusätzlich Gemeinschaftsdepots führen, steht Ihnen dort nochmals ein Freibetrag von insgesamt 30.000 Euro zur Verfügung.
  • Die Anteile können Sie bei uns auch künftig über die Fondsgesellschaft verkaufen, wenn Sie die oben genannten Einschränkungen beachten.

 

Vor dem Hintergrund der gesetzlichen Restriktionen ab dem 22.07.2013 bieten wir den Verkauf von offenen Immobilienfonds über den Handelsplatz Fondsgesellschaften nicht mehr an. Sie können die Anteile aber weiterhin über die Börse oder den Direkthandel verkaufen. Bitte beachten Sie, dass an den Handelsplätzen unter Umständen nur eine eingeschränkte Liquidität zur Verfügung steht.