Privatkunden

Stornierungsregeln

Geld zurück bei der Reise- oder Konzertabsage?

Das ist ärgerlich. Die Reise oder Konzertkarten sind gebucht und längst mit der ING VISA Card bezahlt, man freut sich drauf und dann wird abgesagt. Wenn schon die Vorfreude ruiniert ist, will man doch wenigstens das bezahlte Geld zurück. Hier erklären wir Ihnen, wie:

Müssen Sie absagen und haben bereits mit Ihrer VISA Card bezahlt, nehmen Sie zuerst Kontakt mit Ihrem Anbieter auf und versuchen Sie, sich mit ihm zu einigen.

Informieren Sie sich z.B. auf der Homepage Ihres Vertragspartners und in dessen Geschäftsbedingungen, ob Sie Ihr Geld zurückfordern können oder sich auf eine Verschiebung Ihrer Reise / der Veranstaltung einlassen müssen.

Schließt der Veranstalter eine Rückerstattung explizit aus (z.B. bei Last Minute Angeboten, aber auch bei höherer Gewalt wie z.B. einer Pandemie oder Naturkatastrophe), so besteht in der Regel auch kein Recht darauf, die Zahlung zurückzugeben.

Sind Ihre Klärungsversuche erfolglos, prüfen wir gerne, ob wir Ihr Geld zurückholen zu können. Die häufigsten Gründe und die jeweiligen Mindestunterlagen haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Sie haben eigenständig eine Leistung storniert und möchten die Kosten erstattet bekommen:

Versuchen Sie zuerst, den Sachverhalt direkt mit Ihrem Anbieter zu klären. Entscheidend sind in der Regel die Geschäftsbedingungen des Anbieters. Haben Sie die Stornierungsbedingungen eingehalten (z.B. kostenfreie Stornierung gemäß Bedingungen bis 24 Stunden vor Anreise), so ist der Anbieter zur Erstattung verpflichtet. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, beanstanden Sie den Kartenumsatz bitte direkt im Internetbanking.

Wurde Ihnen eine Gutschrift zugesagt (vollständig, siehe Mindestunterlagen), aber nicht innerhalb von 30 Tagen nach Zusage erstattet, benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:

  • Die Beanstandung im Internetbanking
  • Eine Kopie der Gutschriftzusage. Wichtig ist, dass darauf der Name des Unternehmens, der Betrag und Ihre VISA Card Nummer eingetragen sind.

Haben Sie trotz Anspruch auf Erstattung keine Gutschriftzusage vom Anbieter erhalten, benötigen wir von Ihnen Folgendes:

  • Die Beanstandung im Internetbanking
  • Eine Kopie Ihrer Buchungsbestätigung mit allen Buchungsinformationen
  • Eine Kopie der Stornierungsmitteilung
  • Eine Kopie Ihres Klärungsversuchs mit dem Anbieter sowie dessen Antwort

Der Anbieter hat eine Leistung storniert. Trotz Gutschriftzusage für Ihre Kreditkarte wurde noch nichts erstattet.

Haben Sie 30 Tage nach der Gutschriftzusage noch nichts erhalten, benötigen wir von Ihnen Folgendes:

  • Die Beanstandung im Internetbanking.
  • Eine Kopie der Gutschriftzusage. Wichtig ist, dass darauf der Name des Unternehmens, der Betrag und Ihre VISA Card Nummer eingetragen sind.

Der Anbieter hat eine Leistung storniert und Ihnen anstelle einer Gutschrift eine Alternative angeboten. Damit sind Sie nicht einverstanden.

  • Zuerst versuchen Sie, den Sachverhalt direkt mit Ihrem Anbieter zu klären.
  • Ist die angebotene Alternative für Sie nicht akzeptabel, teilen Sie dies dem Anbieter bitte mit und verlangen Sie eine Gutschriftzusage.

Lehnt Ihr Vertragspartner eine Erstattung weiterhin ab, benötigen wir von Ihnen Folgendes:

  • Die Beanstandung im Internetbanking.
  • Eine Kopie Ihrer Buchungsbestätigung mit allen Buchungsinformationen
  • Eine Kopie der Stornierungsmitteilung
  • Eine Kopie Ihres Klärungsversuchs mit dem Anbieter sowie dessen Antwort

Sie oder der Veranstalter haben eine Leistung storniert. Ihr Vertragspartner reagiert aber nicht auf Ihre Klärungsversuche.

Grundsätzlich müssen Sie zuerst versuchen, die Sachlage direkt mit Ihrem Anbieter (schriftlich) zu klären. Reagiert dieser nachhaltig nicht auf Ihre Klärungsversuche, benötigen wir von Ihnen Folgendes:

  • Die Beanstandung im Internetbanking
  • Eine Kopie Ihrer Buchungsbestätigung mit allen Buchungsinformationen
  • Eine Kopie der Stornierungsmitteilung
  • Eine Kopie Ihrer Klärungsversuche mit dem Anbieter

So funktioniert die Rückgabe im Internetbanking und in der App:

Im Internetbanking klicken Sie in die jeweilige Kartenzahlung und dann auf „Beanstandung“. Unser System leitet Sie durch alle notwenigen Schritte und fordert die entsprechenden Unterlagen an.

In unserer App Banking to go gehen Sie auf Menü (3 Striche oben links) und auf Karten. Nun wählen Sie die VISA Card, mit der Sie bezahlt haben, aus und klicken Sie unten auf „Umsatz beanstanden“. Das System leitet Sie in die Umsätze im Internetbanking. Klicken Sie nun in die jeweilige Kartenzahlung und dann auf „Beanstandung“. Unser System leitet Sie durch alle notwendigen Schritte und fordert die entsprechenden Unterlagen an.

Wird in Ihrem Umsatz die Option „Beanstandung“ nicht anzeigt, rufen Sie uns bitte an, damit wir Ihnen das entsprechende Formular zusenden.

Autor: ING