Lieblingsaktien 2020

Beliebteste Aktien der ING-Kunden 2020

Was sind die beliebtesten Aktien der Deutschen?

Ein Blick in die Wertpapier-Depots der ING-Kunden in Deutschland zeigt, in was sie am liebsten investieren. Beliebteste Aktien der Deutschen sind: Deutsche Telekom, Daimler, Deutsche Bank, BASF und Allianz. Die deutschen Anleger investieren gern in Firmen, die sie gut kennen. Dieses Jahr sind die fünf Lieblingsaktien der Deutschen nur DAX-Unternehmen. Darin zeigt sich, dass Anleger gerade in der aktuellen Niedrigzinsphase hinsichtlich ihrer Finanzen auf bewährte deutsche Standardwerte setzen.

Wie viele Deutsche besitzen Aktien?

Fast 1,4 Millionen Wertpapier-Depots vertrauen die Kunden der ING in Deutschland an. Und wie viele Deutsche besitzen überhaupt Wertpapiere? Über die Hälfte der Deutschen (54%) haben schon einmal Geld in Aktien angelegt. Das ist ein Plus von 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Immerhin fast jeder dritte Bundesbürger besitzt aktuell Aktienfonds, Einzelaktien, Wertpapiersparpläne und/oder ETFs. Dabei ist ein Kunde mit Aktienvolumen durchschnittlich 49,65 Jahre alt. 

Berliner investieren das meiste Geld an der Börse

Deutsche Aktieninhaber, die in der Stadt oder in ihrer Nähe wohnen, besitzen tendenziell mehr Aktien als Investoren und Sparer, die auf dem Land wohnen. Beliebteste Aktien-Metropolen: Berlin und München. Wie die aktuelle Analyse der ING zeigt, leben die meisten Anleger in Berlin. Die größten Aktien-Werte hingegen finden sich in München. Mit einem Durchschnitt von ca. 49.000 Euro Aktienvolumen pro Depot liegen die Münchner ganz vorn. Die Frankfurter schaffen es mit ihrem Aktienvolumen auf Platz 4. Das durchschnittliche Aktienvolumen pro Depot liegt bei den Frankfurtern bei rund 44.000 Euro.

Hinweis: Dieser Beitrag soll als Information und Denkanstoß gesehen werden, nicht als Aufforderung oder Empfehlung, in diese Aktien zu investieren.

Autor: ING