ING Studie: Wie verändert Corona das Zuhause der Deutschen?

Diese Aspekte ihres Wohnumfelds finden Deutsche jetzt wichtiger als vor der Pandemie

Haben auch Sie zuletzt deutlich mehr Zeit daheim verbracht als früher? Oder brachte es Ihre Arbeit mit sich, dass Sie weiterhin in Präsenz ihre Frau oder ihren Mann standen? So oder so: Viele von uns sehen die Anforderungen, die sie an ihr Zuhause stellen, nun in einem anderen Licht. Seien es die Eignung für das mobile Arbeiten, die Entfernung zum Job oder schlicht die Annehmlichkeiten, die es uns bietet.

Mehr Deutsche wollen schnelles Internet

Wir wollten das genauer wissen. Darum haben wir im Rahmen einer Umfrage in Zusammenarbeit mit der Think Forward Initiative bei rund 1.000 Deutschen nachgefragt, was ihnen an ihrer Wohnsituation jetzt wichtiger oder auch weniger wichtig ist als vor der Corona-Pandemie. Wenig überraschend landet eine gute Internetverbindung dabei auf Platz 1.

Sonne und frische Luft auch in der Isolation

Ob nun zur Anbindung an die Datensysteme des Arbeitgebers oder zum heimischen Streamen von Filmen und Serien anstelle des Kinobesuchs – ein Drittel der Deutschen sagt: Schnelles Internet ist mir jetzt wichtiger als noch vor anderthalb Jahren. Über 20 Prozent finden auch Platz im Außenbereich – also Garten, Terrasse oder Balkon – und angenehme Nachbarn wichtiger als zuvor. Weitere Annehmlichkeiten wie Platz im Innenbereich, die Qualität der Haushaltsgeräte oder eine schöne Einrichtung folgen auf den weiteren Plätzen.

Nähe zum Arbeitsplatz wird unwichtiger

Dabei muss es sich jedoch nicht zwangsläufig um Luxus handeln: Lediglich drei der 15 abgefragten Punkte werden von mindestens 10 Prozent für unwichtiger gehalten als vor Corona – und zwei davon sind eine Klimaanlage und ein Swimmingpool. Der dritte dürfte nicht allzu schwer zu erraten sein: Es handelt sich dabei um die Nähe zum Arbeitsplatz, den manch einer während der Pandemie allenfalls sporadisch aufgesucht haben dürfte. Dies sind gleichzeitig auch die einzigen drei Aspekte, die mehr Menschen für unwichtiger im Vergleich zu vor der Pandemie halten als für wichtiger.

Unsere Studie „Das ideale Zuhause – nach Corona oder für die nächste Pandemie“ mit diesen und weiteren Umfrageergebnissen finden Sie zum Download auf dem Blog unseres Chefvolkswirts.