Kosten und Maklerprovision

Die Empfehlung einer Maklerin oder eines Maklers durch die ING und die Immobilienbewertung durch McMakler – als Verkäuferin oder Verkäufer zahlen Sie dafür nix.

Die Verkaufsprovision wird bei McMakler vom Käufer getragen. Für Sie fallen keinerlei Makler- oder Prozesskosten (wie z.B. Inseratskosten) an. Zudem trägt der Käufer beim Kauf alle anfallenden Steuern und Gebühren, sofern nicht anders vereinbart.

Nur wenn Sie McMakler auch wirklich mit dem Verkauf beauftragen und unser Partner Ihre Immobilie erfolgreich verkauft hat, bekommen wir von McMakler eine marktübliche Erfolgsprovision. Ihren Verkaufserlös schmälert das nicht. McMakler und wir, wir teilen uns den Erfolg.

Allgemein

Ja klar. Und Sie können diese Seite auch gerne weiterempfehlen an Freunde und Bekannte, die ihre Immobilie verkaufen wollen.

Eine Weitergabe Ihrer Kunden- und Objektdaten direkt an McMakler durch uns ist momentan nicht möglich.

Ihre Baufinanzierung hat erst mal nichts mit dem Maklerservice zu tun. Bei einem Verkauf ist eine Rückzahlung des Darlehens schon vor Ende der Zinsbindung möglich. Dabei kann eine Vorfälligkeitsentschädigung anfallen, die wir anhand der aktuellen Marktzinsen berechnen.