Der ING photoTAN-Generator

Mit dem ING photoTAN-Generator können Kunden mit einem ING Girokonto ihre Überweisungen und andere Aufträge freigeben und den Log-in ins Internetbanking bestätigen. Und so funktioniert es: Das Gerät scannt eine Farbgrafik vom Bildschirm ab und erzeugt eine TAN, die Sie im Internetbanking eingeben.
 
Den ING photoTAN-Generator können Sie nur verwenden, wenn Sie ein Girokonto der ING haben. Haben Sie kein Girokonto bei uns, geben Sie Ihre Transaktionen mit unserer App, mTAN oder iTAN frei.
Der photoTAN-Generator kostet 32,00 Euro inkl. Zusendung und MwSt.

Bedienungsanleitung (PDF, 1,9 MB)

So aktivieren Sie Ihren photoTAN-Generator

Aktivierung Ihres photoTAN-Generators

Ihren photoTAN-Generator aktivieren – hier sehen Sie, wie’s geht Schritt für Schritt

Was ist eine Aktivierungsgrafik und wofür benötige ich sie?

Eine Aktivierungsgrafik ist eine Farbgrafik, die Sie zum Aktivieren eines photoTAN-Generators brauchen. Sie erscheint im Internetbanking und erzeugt beim Scannen im Display des Generators einen Zahlencode.
 
Beim Aktivieren des photoTAN-Generators scannen Sie zunächst eine Farbgrafik um die Seriennummer des Geräts auszulesen. Mit den beiden Aktivierungsgrafiken schalten Sie anschließend den Generator für Ihr Konto frei:
 
Mit der ersten Aktivierungsgrafik legen Sie eine photoTAN-PIN für Ihr Konto an:

  • Sie denken sich eine PIN aus und geben sie zweimal in den photoTAN-Generator ein. Im Display erscheint ein 15-stelliger Aktivierungscode.
  • Den tippen Sie ins Eingabefeld im Internetbanking und wählen „Aktivierungscode prüfen“.
  • Haben Sie den richtigen Code eingetippt, werden Sie auf die nächste Seite weitergeleitet. Jetzt noch schnell „Fertig“ auf dem Generator bestätigen.

Die zweite Aktivierungsgrafik scannen Sie im Schritt „Aktivierung abschließen“:

  • Die Grafik erzeugt einen 9-stelligen Aktivierungscode um den photoTAN-Generator mit Ihrem Konto zu verknüpfen.
  • Nachdem Sie den Code eingegeben haben, wählen Sie nur noch „Aktivierung fertig stellen“ – und Ihr photoTAN-Generator ist einsatzbereit.

Wichtig: Geben Sie die Aktivierungscodes bitte ohne Leerzeichen ein.


Allgemeines

Wofür benötige ich den photoTAN-Generator?

photoTAN ist ein Freigabe-Verfahren, das Sie alternativ zu App oder mTAN verwenden können. Für das photoTAN-Verfahren benötigen Sie ein separates Lesegerät – den photoTAN-Generator. Damit bestätigen Sie Ihren Log-in ins Internetbanking und geben Aufträge frei.

Was kostet der photoTAN-Generator?

Der ING photoTAN-Generator kostet 32 Euro inklusive Versandkosten und MwSt. Das Gerät wird mit Batterien geliefert, Sie können es sofort verwenden.

Wer kann einen photoTAN-Generator bestellen?

Den photoTAN-Generator können Sie nur bestellen, wenn Sie ein Girokonto bei der ING haben. Haben Sie ein Extra-Konto, ein Depot oder einen Kredit bei uns, aber kein Girokonto, ändert sich für Sie nichts und Sie erteilen Ihre Freigaben weiter wie gewohnt.

Wie und wo kann ich den photoTAN-Generator bestellen?

Sie können den photoTAN-Generator direkt bei der Anmeldung in Ihrem Internetbanking bestellen. Bitte halten Sie dafür Ihre iTAN-Liste bereit und denken Sie daran, dass wir den photoTAN-Generator nur innerhalb Deutschlands versenden.

Kann ich den photoTAN-Generator der ING auch für die Konten anderer Banken nutzen?

Nein, unseren photoTAN-Generator können Sie nur für Ihre Konten bei der ING verwenden.

Können sich mehrere Personen einen photoTAN-Generator teilen?

Ja, auf einem photoTAN-Generator können Sie bis zu 8 verschiedene Kontozugänge für Girokonten der ING einrichten. Wenn Sie also zum Beispiel ein Einzel-Girokonto und zusätzlich ein gemeinschaftliches Girokonto bei uns haben oder in Ihrem Haushalt mehrere Personen ein Girokonto der ING haben, können Sie für Ihr Banking dasselbe Gerät nutzen. Um Ihren persönlichen Zugang zu schützen, vergeben Sie für jeden Zugang eine eigene photoTAN-PIN.

Kann ich mehrere photoTAN-Generatoren für dasselbe Konto verwenden, z.B. einen zu Hause und einen im Büro?

Nein, Sie können pro Kontozugang nur einen photoTAN-Generator verwenden. Wenn Sie Ihr Banking von unterwegs machen, empfehlen wir Ihnen unsere App Banking to go, damit gehts besonders einfach.

Was ist, wenn ich den photoTAN-Generator nicht mehr nutzen möchte? Kann ich ihn zurückgeben?

Kein Problem, Sie können den photoTAN-Generator innerhalb von 14 Tagen zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. Danach gilt die gesetzliche Gewährleistung: Falls Ihr Gerät defekt ist, erhalten Sie von uns ein neues. Wenn Sie von der photoTAN auf ein anderes Freigabe-Verfahren wechseln, bleibt der photoTAN-Generator Ihr Eigentum.


Sicherheit

Lässt ein aktivierter photoTAN-Generator Rückschlüsse auf das verwendete Konto zu?

Nein – das ist nicht möglich: Das Gerät lässt keine Rückschlüsse auf die aktivierten Kontozugänge zu. Die Aktivierungen werden lediglich unter Ihrem Lizenzschlüssel gespeichert. Damit ist nicht zu erkennen, zu welchem Kontozugang sie gehören.

Was genau ist die photoTAN-PIN und wie sicher ist sie?

Ihre photoTAN-PIN brauchen Sie, um sich auf dem Gerät zu authentifizieren. Das heißt:
Die photoTAN-PIN ist praktisch Ihr Ausweis für Ihre auf dem Gerät gespeicherten Kontozugänge. Nur Sie kennen die PIN – und damit haben auch nur Sie den Zugriff darauf.
 
Für jeden einzelnen Kontozugang, den Sie auf dem photoTAN-Generator aktivieren, vergeben Sie eine photoTAN-PIN. Sie selbst entscheiden dabei, ob Sie dieselbe PIN für alle Kontozugänge nutzen möchten oder sich jeweils eine andere PIN vergeben.
 
Die photoTAN-PIN besteht aus einer Ziffernfolge – mindestens 5 und maximal 8 Ziffern. Sie ist sicher, denn eine schwache PIN, wie zum Beispiel 12345 oder 11111111, akzeptiert der photoTAN-Generator nicht.

Ich habe meinen photoTAN-Generator verloren oder er wurde gestohlen – was muss ich jetzt tun?

Zunächst einmal: Machen Sie sich keine Sorgen! Niemand außer Ihnen kann mit dem photoTAN-Generator auf Ihr Konto zugreifen. Auf dem Gerät selbst steht nicht, für welche Konten es verwendet wird und ohne Ihre photoTAN-PIN kann es niemand nutzen.
Und so geht es weiter:

  1. Löschen Sie bitte zunächst den photoTAN-Generator für Ihr Konto. Loggen Sie sich dafür wie immer mit Ihren Zugangsdaten ein. Auf der Seite, auf der Sie sonst die photoTAN eingeben, gehen Sie unten auf den Link „photoTAN-Generator für dieses Konto löschen“.
  2. Auf der folgenden Seite bestätigen Sie die Löschung. Wichtig dabei: Wenn Ihr photoTAN-Generator für mehrere Kontozugänge eingerichtet ist, löschen Sie – und eventuelle andere Nutzer – das photoTAN-Verfahren für jedes Konto einzeln. Dafür ist jeweils ein separater Log-in erforderlich.
  3. Sie benötigen nun ein neues Freigabe-Verfahren, um Ihren Log-in und Ihre Transaktionen zu bestätigen.
    - Sie möchten zum mTAN-Verfahren oder zur Banking to go App wechseln? Dann loggen Sie sich bitte erneut ein. Nachdem Sie Ihre Zugangsdaten eingegeben haben, wählen Sie unten auf der Seite den Link „anderes Freigabe-Verfahren auswählen“. Die Banking to go App und das mTAN-Verfahren können Sie direkt im Log-in einrichten und sich dann sofort im Internetbanking anmelden. Bitte halten Sie dafür Ihre iTAN-Liste bereit.
    - Sie möchten weiterhin das photoTAN-Verfahren nutzen? Dann rufen Sie uns bitte an unter 069 / 50 50 20 58, um ein neues Gerät zu bestellen, und halten Sie für den Anruf Ihre Telebanking PIN bereit.

Aufträge freigeben

Mit dem photoTAN-Generator einloggen – hier sehen Sie, wie’s geht Schritt für Schritt
Wie funktioniert der photoTAN-Generator?

Mit dem photoTAN-Generator bestätigen Sie Log-ins in Ihr Internetbanking und geben Aufträge frei. Dazu wird eine Farbgrafik auf dem Bildschirm angezeigt, die Sie mit dem Gerät scannen. Kurz darauf erscheint im Display des Generators eine 7-stellige TAN, die Sie im Internetbanking auf Ihrem Computer eintragen, um den Vorgang freizugeben.

Scannen der Farbgrafik klappt nicht - woran kann es liegen?

photoTAN-Generator richtig gehalten?

Haben Sie Sie Ihren photoTAN-Generator 10 bis 20 cm vor die Farbgrafik im Internetbanking gehalten? Dabei muss die Grafik innerhalb des weißen Rahmens im Display liegen. Sobald das Gerät die Grafik erfasst hat, scannt es sie automatisch – ohne weiteren Tastendruck.

Zeit überschritten?

Wenn Sie den photoTAN-Generator schon für Ihren Kontozugang aktiviert haben, geht er direkt nach dem Anschalten in den Scan-Modus. Erfasst er in den nächsten 15 Sekunden keine Farbgrafik, erscheint im Display des Geräts der Text „Es wurde keine Grafik erkannt, bitte scannen Sie die Farbgrafik nochmal ein“.
Um wieder in den Scan-Modus zu gelangen, bestätigen Sie die Meldung bitte mit „OK“. Wenn Sie das nicht machen, wechselt das Gerät nach weiteren 15 Sekunden in den Energiesparmodus und das Display verdunkelt sich.
Drücken Sie dann einfach eine beliebige Taste, um das Display aufzuwecken. Wenn Sie das auch nicht machen, schaltet sich der photoTAN-Generator nach einer Minute ganz aus und Sie müssen ihn erneut einschalten.

Richtige Farbgrafik gescannt?

Scannen Sie eine Farbgrafik, die nicht für Ihren Kontozugang bestimmt ist, erscheint im Display der Text „Diese Grafik kann nicht gelesen werden, da dieses Konto nicht mit diesem Gerät verbunden ist“.
Wenn Sie während der Aktivierung die Meldung „Das ist nicht die richtige Grafik, bitte scannen Sie die Aktivierungsgrafik aus dem Internetbanking der ING ein“ erhalten, haben Sie vielleicht versucht, die Grafiken in der falschen Reihenfolge zu scannen. Möglicherweise hat sich auch Ihr photoTAN-Generator in der Zwischenzeit selbst ausgeschaltet. Wählen sie in diesem Fall im Internetbanking bitte „Abbrechen“ und starten Sie die Aktivierung neu.

Ich habe meine photoTAN-PIN vergessen – was kann ich tun?

Richten Sie sich bitte selbst eine neue photoTAN-PIN ein. Dazu löschen Sie zunächst den photoTAN-Generator für Ihr Konto und aktivieren ihn dann noch einmal:

  • Loggen Sie sich dafür wie immer mit Ihren Zugangsdaten ein. Auf der Seite, auf der Sie sonst eine photoTAN eingeben, gehen unten auf den Link „photoTAN-Generator für dieses Konto löschen“.
  • Auf der folgenden Seite bestätigen Sie die Löschung.
  • Loggen Sie sich nun erneut ein und wählen Sie „photoTAN-Generator aktivieren“. Halten Sie dafür bitte Ihre iTAN-Liste bereit.
  • Starten Sie die Aktivierung und bestätigen Sie auf dem photoTAN-Generator, dass Sie eine erneute Aktivierung durchführen möchten. Jetzt können Sie die neue photoTAN-PIN einrichten.


Technische Details

  • scannt Farbmatrixcode und erzeugt eine TAN
  • TAN ermöglicht Transaktionsfreigabe und Log-in
  • Zugänge geschützt durch selbst wählbare photoTAN-PIN
  • max. 8 ING-Kontozugänge (Voraussetzung: Alle Zugänge enthalten ein Girokonto)
  • Abmessungen (H x B x T): 10 x 5,5, x 1,7 cm
  • Gewicht (ohne / mit Batterien): 42,5 g / 76,0 g
  • Farbdisplay mit Energiesparfunktion (H x B): 2,8 x 3,5 cm
  • Tastatur mit Zahlenfeld und Steuerungstasten
  • mehrsprachiges Menü (Englisch, Deutsch, Französisch, Niederländisch)
  • Stromversorgung: Batterien (Batterietyp 3 x AAA)
  • Modellbezeichnung: DIGIPASS DP772