Gewusst wie: KfW-Darlehen mit Sondertilgungsoption in ein Forward-Darlehen umschulden.

Die veränderte Zinslandschaft verändert auch viele Rahmenbedingungen. So stellen wir aktuell verstärkt fest, dass unsere gemeinsamen Kundinnen und Kunden für KfW-Darlehen mit Sondertilgungsoption, die noch bis 16.04.2018, 23:59 Uhr (betrifft hauptsächlich die Programme 140er und 150er) zugesagt wurden, die Umschuldung in ein ING-Forward-Darlehen wünschen.

Geben Sie diesen Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, die günstigen KfW-Zinsen zu behalten und bieten Sie ihnen gleichzeitig heute schon an, sich die aktuellen ING-Zinsen für die Zeit danach zu sichern. Wie das geht, haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Nutzen Sie für die Umschuldung dieser Programme in ein Forward-Darlehen bitte nicht den üblichen KfW-Umwandlungsprozess in Ihrem Partnerportal – sondern beantragen Sie ein neues ING-Darlehen. Dafür brauchen wir von Ihnen

  • die im Rahmen des Scorings erzeugte neue Vorgangsnummer
  • den ausgefüllten und unterschriebenen Darlehensantrag
  • die letzten 3 aktuellen Gehaltsabrechnungen
  • den zum Objekt gehörigen Energieausweis (Bedarfs- oder Verbrauchsausweis)

Bitte achten Sie darauf, dass die Konten 1:1 abgelöst werden. Das heißt: Pro umzuschuldenden KfW-Darlehen muss ein neues ING-Darlehen beantragt werden – eine Zusammenfassung zu einem ING-Darlehen ist nicht möglich.

Auch das ist wichtig:

  • Die Restschuld des umzuschuldenden KfW-Darlehens muss mindestens 10.000 Euro betragen.
  • Sollten Ihre Kundin oder Ihr Kunde einen zusätzlichen Kreditbedarf haben, denken Sie bitte daran, dass die Mindestdarlehenssumme für das zusätzliche Darlehen 75.000 Euro betragen muss und dass hier eine separate Tranche inklusive aller vollständigen Mindestunterlagen (auch inklusive vollständigen Objektunterlagen) erforderlich ist.

Alle Details zur reibungslosen Beantragung haben wir in unserem Handout für Sie zusammengefasst.

Nutzen Sie Ihr Know-how und bieten Sie Ihren Kunden in steigenden Zinsmärkten immer wieder eine günstige ING-Lösung an.

 

Weitere News

Autor: ING Sales