Eine Bank ist nicht nur
zum Sitzen da:
Wir bleiben beweglich.

Mobiles Arbeiten, Agilität & Co

Die ING, das sind nicht die Gebäude in Frankfurt, Hannover, Nürnberg oder Berlin – sondern das sind die Kolleginnen und Kollegen. Wir arbeiten hybrid – im Büro und zu Hause. Immer gut vernetzt.

Hybrides Arbeiten ist unser neues Normal

Corona hat die Entwicklung sicher beschleunigt – doch es hatte uns schon länger beschäftigt, wie wir flexibler arbeiten können. Dafür hat die ING als Arbeitgeber und unser Betriebsrat vereinbart, dass mobiles Arbeiten im Rahmen betrieblicher, regulatorischer und gesetzlicher Anforderungen bei uns möglich ist.

Erste agile Bank Deutschlands

Gemischte Teams statt starre Hierarchien: Dafür hört man oft so schöne Wörter wie Scrum, Kanban oder eben Agilität. Für uns heißt das, sich gegenseitig helfen, selber Initiative entwickeln, auf bewährte Methoden zugreifen. Zum Beispiel wenn wir unsere Kundinnen und Kunden befragen, was sie gern von uns hätten.

Agil arbeiten wir übrigens in allen Ländern der ING-Gruppe, gern auch im internationalen Austausch zwischen den Teams. Denn der frische Blick auf die Dinge sorgt dafür, dass wir auch im Kopf beweglich bleiben.

Erfahrungsbericht von Anna

Anna meint, beweglich kommt von innen

Sie ist eine unserer agilen Coachinnen, hat zuvor am Telefon unsere Kundinnen und Kunden beraten – und nun der Bank geholfen, agil zu werden: Anna. Denn für den Weg in die Agilität haben uns Menschen aus den eigenen Reihen begleitet und uns die neue agile Methodik beigebracht. Mittlerweile ist sie uns in Fleisch und Blut übergegangen.

Lesen Sie, was Anna sagt

Warum wir agil und mobil arbeiten

  • Die Bank für die Menschen sein

    Enger Austausch mit unseren Kundinnen und Kunden, um ihnen ein einzigartiges Erlebnis zu bieten

  • Schneller Neues entwickeln

    Was an Produkten und Services gebraucht wird, entwickeln wir in gemischten Teams – und gehen live

  • Mehr Respekt füreinander

    Jede(r) bringt sich eigenverantwortlich ein und wird geschätzt für das, was sie oder er kann

  • Coolster Arbeitgeber sein

    Wer bei uns arbeitet, soll es gut haben und erfolgreich sein: Dafür schaffen wir die Rahmenbedingungen

Teen Spirit bis zur Rente

Viele von uns sind seit Jahrzehnten dabei, weil es einfach nicht langweilig wird: Wer Karriere machen will, entscheidet selbst, was das für sie oder ihn bedeutet – es muss ja nicht immer Führung sein. Für mehrere Monate können wir probeweise an ganz anderen Stellen in der Bank mitarbeiten, alles mal austesten und dann z.B. aus der Kreditprüfung in die IT wechseln. Dieses Reinschnuppern geht natürlich auch international, von Holland bis Australien ist die ING-Gruppe ausgesprochen gastfreundlich. Jedes Jahr haben alle Mitarbeitenden ein festes Fortbildungsbudget zur Verfügung. Um die eigene Expertise weiter zu vertiefen oder auch in ganz andere Bereiche vorzustoßen.

Lust, bei uns mitzumachen?

Beweglich in die Zukunft

Mal ehrlich: Mobiles Arbeiten und Agilität sind für uns wichtige Schlagwörter der letzten Jahre – doch mit Sicherheit wird sich unsere Arbeitsweise weiter verändern. Denn die Gesellschaft um uns herum entwickelt sich, die Rolle der Bank als Arbeitgeber wandelt sich mit der Zeit und auch unser Betriebsrat sowie die gesamte Belegschaft sind auf dem Weg in die Zukunft. Wir gehen gemeinsam voran. Auch bei der ein oder anderen Welle, die uns entgegenschlägt, werden wir unseren eigenen Weg finden.