Was ist ein Kleinkredit?

Die praktische Alternative zum hohen Darlehen

In einigen Situationen ist es vollkommen unnötig, ein hohes Darlehen aufzunehmen. Wird lediglich ein geringer Geldbetrag gebraucht, ist ein Kleinkredit die bessere Wahl. Dabei handelt es sich um ein Darlehen, das nach bestandener Bonitätsprüfung schnell und unkompliziert vergeben wird.

Als Ratenkredit wird er über einen vor Vertragsabschluss festgelegten Zeitraum durch regelmäßige monatliche Zahlungen beglichen. Auch die Höhe der Zinsen wird vorab festgelegt. Auf diese Weise wird eine gewisse Planungssicherheit gewährleistet, da die detaillierten monatlichen Kosten im Voraus in das zur Verfügung stehende Budget einkalkuliert werden können. Beträge von 500 bis zu 5.000 Euro können so zu vergleichsweise günstigen Zinsen geliehen werden.

Der ING-DiBa Rahmenkredit kann ebenfalls eine sehr gute Alternative sein, da dieser speziell für kleine Kreditbeträge geeignet ist. Einmal eingeräumt können jederzeit und sekundenschnell beliebige Kreditbeträge ab 1 € aus- und jederzeit wieder zurückgezahlt werden


Die Vorteile des Kleinkredits

Schnell und unkompliziert

Häufig werden finanzielle Mittel benötigt, die außerhalb des Budgetrahmens liegen, jedoch zu gering für die Aufnahme eines herkömmlichen Ratenkredits sind. Diese werden zumeist erst ab einer Kreditsumme von 5.000 Euro vergeben. Zudem müssen bei derartigen Krediten weitaus höhere Zinsen einkalkuliert werden. Die Erfüllung eines lange gehegten Konsumwunsches, das Begleichen von bestehenden Schulden oder aber die Zahlung unvorhergesehener Kosten, wie Reparaturkosten nach einem Autounfall, sind Situationen, in denen ein Kleinkredit weiterhelfen kann.

Auch die Umschuldung eines meist mit hohen Überziehungszinsen einhergehenden Dispokredits ist möglich. Zu deutlich niedrigeren Kreditzinsen kann so ein bestehender Dispo ausgeglichen werden. Mit einem Kleinkredit erhalten Sie ein faires und flexibles Leistungspaket, ganz unkompliziert und schnell.