Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Damit bleibt Ihr Banking sicher und unsere Internetseite wird auch in Zukunft optimal dargestellt.

Mehr Informationen
Bitte installieren und nutzen Sie den aktuellen Chrome Browser

Damit bleibt Ihr Banking sicher und unsere Internetseite wird auch in Zukunft optimal dargestellt.

Mehr Informationen

Was sind Zertifikate?

Zertifikate sind Finanzprodukte für sehr erfahrene Anleger, die Sie bei uns kaufen können. Für die Rückzahlung und Verzinsung gibt es die unterschiedlichsten Bedingungen. Sie beziehen sich meist auf ein börsennotiertes Wertpapier (Basiswert). Mit Zertifikaten setzen Sie auf unterschiedliche Kursentwicklungen von Aktien-Indizes oder Rohstoffen. So positionieren Sie Ihre Marktmeinung. 

Diese Zertifikate gibt es:

Partizipations-Zertifikate bilden ihren Basiswert in der Regel 1:1 ab. Sie können damit z.B. in Rohstoffe wie Öl und Gold investieren. Mit Reverse-Produkten haben Sie die Möglichkeit, auch auf fallende Märkte zu setzen.


Discount-Zertifikate erwerben Sie mit einem Abschlag auf den Kurs (Discount) im Vergleich zum Kauf des Basiswerts. Das Zertifikat bildet dann die Entwicklung des Basiswerts bis zum Laufzeitende ab. Die Rückzahlung ist auf einen Maximalbetrag (Cap) begrenzt.

 

Bonus Zertifikate richten sich immer nach einer Kursschwelle. Wird diese Kursschwelle während einer bestimmten Beobachtungszeit nicht berührt oder unterschritten, bekommen Sie als Anleger 100% Rückzahlung plus Bonuswert.

 

Aktienanleihen sind fest verzinste Zertifikate, deren Rückzahlung von der Entwicklung der zugrunde liegenden Aktie abhängt. Wird eine festgelegte Kursschwelle während einer bestimmten Beobachtungszeit nicht berührt oder unterschritten, bekommen Sie als Anleger 100% Rückzahlung und eine feste Zinszahlung.

 

Mehr Infos zu Zertifikaten gibt es hier.


Gut zu wissen: Zertifikate eignen sich besonders für sehr erfahrene Anleger.

Vor- und Nachteile von Zertifikaten

Zertifikate können interessant für Sie sein, wenn Sie schon Erfahrung beim Handeln haben. Besonders dann, wenn Sie sich der Chancen und Risiken des Basiswerts und Emittenten bewusst sind und mit einem Zertifikat an dessen Wertentwicklung teilhaben möchten.

 

Vorteile

Nachteile

Transparenz: Durch die Abbildung des zugrunde liegenden Basiswerts ist die Entwicklung des Zertifikats transparent nachvollziehbar.

Währungsrisiko: Investitionen in Basiswerte, die in einer Fremdwährung notiert sind (insbesondere Rohstoffe), beinhalten zusätzlich ein Währungsrisiko, sofern das Zertifikat nicht mit Währungssicherung ausgestattet ist.

Basiswerte: Mit Partizipations-Zertifikaten sind Investitionen in Basiswerte möglich, deren Handelbarkeit andernfalls eingeschränkt ist.

Verlustrisiko: Partizipations-Zertifikate unterliegen Kursschwankungen. Diese können zu Verlusten für den Anleger führen.

Verfügbarkeit: Zertifikate sind an der Börse und im Direkthandel handelbar. So können Anleger kurzfristig über ihr Kapital verfügen.

Emittentenrisiko: Bei Insolvenz des Emittenten besteht für den Inhaber des Zertifikats ein Verlustrisiko bis hin zum Totalverlust.

 

Durchstarten und turbogünstig traden!

Handeln Sie mit über 73.000 Zertifikaten und Hebelprodukten von vier verschiedenen Emittenten – ohne Ordergebühr.
 

Zur Aktion

Wissenswertes rund ums Geld anlegen

Wissenswert Blog

Alle Artikel im Überblick rund um Geldanlage.

 

Zu den Artikeln

 

Aktuelle Nachrichten

Regelmäßige News rund ums Investieren und hilfreiche Tipps.

 

Zu Börse + Märkte

Auch das gehört dazu: