Privatkunden

Banking to go – die Banking-App der ING

Banking to go bringt alles mit, was Sie fürs Banking brauchen. Damit haben Sie Ihre Finanzen jederzeit und überall im Griff. So einfach und sicher, dass es jeder kann.

6 gute Gründe für entspanntes Banking per App

Damit Sie sich immer auf Ihre App verlassen können, stellen wir die Technik regelmäßig auf den Prüfstand und verbessern Banking to go kontinuierlich.

  • Doppelt geschützter Zugang

    Mit Ihrer Geräte-PIN und der mobilePIN ist Ihr Banking-Zugang gut geschützt.

  • Technischer Schutz durch Kryptografie

    Vor Hacks und Manipulation der App sind Sie durch kryptografische Verfahren und die Gerätebindung geschützt.

  • Schutz Ihrer Daten

    Bei der Datennutzung sind wir so sparsam wie möglich und verwenden nur Daten, die wir auch wirklich brauchen.

  • Absicherung bei Verlust

    Wenn Sie Ihr Smartphone verlieren, können Sie die App jederzeit von überall zurücksetzen. Ein Anruf bei unserem Kundenservice genügt. 

  • Mehr Übersichtlichkeit

    Die App ist einfach gestaltet und aufs Wesentliche reduziert. So können Sie (fast) nichts falsch machen.

  • Kontrolle von überall

    Aktivieren Sie die Push-Nachrichten. Dann bekommen Sie eine Info aufs Smartphone, sobald sich bei Ihrem Kontostand etwas tut.

Das ING-Sicherheitsversprechen

Sie haben unser Wort:

Falls Dritte doch einmal Ihre Zugangsdaten missbrauchen, ersetzen wir Ihren finanziellen Schaden – schnell und unbürokratisch.

Das ist neu

Banking to go entwickeln wir laufend für Sie weiter, mit innovativen Ideen und dem Feedback unserer Kunden. Hier finden Sie alle Funktionen.

Mehr Kontrolle

Sensible Daten in der Öffentlichkeit ganz einfach verbergen mit dem Privatsphäre-Modus.

Mehr Infos

Mehr Ordnung

Konten individuell benennen, z.B. „Urlaubskonto“ oder „Für Bello“. Auch Emojis sind möglich.

Mehr Infos

Karten-Limits festlegen

Für Bargeldabhebungen und Kartenzahlungen.

Mehr Infos

Die App für Ihr Banking

Das Girokonto in der App

Fotoüberweisung, Kontostands-Alarm, Karten sperren und verwalten …

Das Direkt-Depot in der App

Wertpapier-Alarm, News von Börsen + Märkten, Limits setzen …

Die häufigsten Fragen rund um die ING Banking App

Der Wechsel funktioniert am besten über die App. Beim ersten Öffnen werden Sie durch den Einrichtungsprozess geführt und müssen diesen dann mit einer mTAN oder zwei iTANs bestätigen. Sobald Sie das getan haben, ist Banking to go aktiv und Ihr bisheriges Freigabeverfahren ist deaktiviert. 

Bewahren Sie Ihre iTAN-Liste immer gut auf. Denn Sie brauchen die Liste, falls Sie z.B. Ihr Smartphone verlieren oder Banking to go nicht mehr verwenden oder neu installieren wollen.

Die mobilePIN ist eine fünfstellige Zahlenkombination, die von Ihnen beim Einrichten der App Banking to go festgelegt wird. Sie nutzen die mobilePIN zukünftig zum Einloggen in die App und zum Freigeben von Aufträgen. Falls Sie sich für ein anderes Freigabeverfahren in der App entscheiden (Fingerabdruck oder Gesichtserkennung), wird die mobilePIN nur in Ausnahmefällen abgefragt, z.B. wenn der Fingerabdruck nicht erkannt wird. Die mobilePIN sollten Sie sich also gut merken.

Die Zugangsnummer ist Ihre ehemalige Kontonummer, also die letzten zehn Stellen Ihrer IBAN bzw. Ihrer Depotnummer (analog Internetbanking). Die Zugangsnummer geben Sie nur bei der Erstanmeldung ein, danach ist zur Anmeldung nur noch die vom Nutzer im Anmeldungsprozess selbst vergebene mobilePIN oder Fingerprint/Face-ID nötig. 

Jetzt die beste App downloaden – mit über 2 Mio. Fans

Banking to go ist eine der besten Banken-Apps Deutschlands und verdient sich im Test von Capital.de die Höchstnote: 5 Sterne. Insgesamt wurden 33 Apps auf Sicherheit und Funktionalität getestet (02/2021), 14 schnitten mit sehr gut und 16 mit gut ab.

WissensWertes zur ING Banking App

Mobile Banking, aber sicher!

So sind Sie mit dem Smartphone beim Banking auf der sicheren Seite. 

Smartphone verloren, was nun?

Holen Sie sich die besten Tipps für den Fall der Fälle. 

Rechnungen einfach abfotografieren

Wie Sie sich das lästige Abtippen sparen. 

Kontaktlos zahlen

Erfahren Sie alles über den Trend zum Mobile Payment.