Carsten Brzeskis Blog

Unser Chefvolkswirt äußert sich kurz und prägnant zu aktuellen volkswirtschaftlichen Entwicklungen und Ereignissen. Die konjunkturellen Entwicklungen in Deutschland und Europa, Entscheidungen der Zentralbanken sowie Trends an den internationalen Finanzmärkten bilden dabei die Schwerpunkte seiner Kommentare.

Carsten Brzeski

Chefvolkswirt

Seit März 2013 ist Carsten Brzeski Chefvolkswirt für Deutschland und Österreich der ING. Er ist seit Anfang 2008 Mitglied des Research Teams der ING Bank und anerkannter Experte für wirtschaftliche und politische Entwicklungen in Deutschland und Europa, einschließlich der Geldpolitik der EZB.
 

E-Mail: carsten.brzeski@ing.de

 

Carsten Brzeski auf Twitter

Pressebilder zum Download 

© fotomek / Fotolia

Auf Zehenspitzen und mit Samthandschuhen

Kommt jetzt die Wende? Nachdem die Politik die Finanzmärkte in den ersten Monaten des Jahres in Atem gehalten hat, übernehmen die Zentralbanken jetzt wieder das Zepter. Vor allem in der Eurozone hat sich unter dem Schleier des drohenden Populismus eine ordentliche positive Konjunkturlage gebildet, die jetzt an die Oberfläche kommt und zu einer wahren Europhorie geführt hat. Mit diesem Aufschwung im Rücken hat die Spekulation über einen möglichen vorzeitigen Ausstieg der EZB aus der ultra-lockeren Geldpolitik wieder zugenommen. Vor allem in Deutschland jubeln viele Experten schon über die bevorstehende Zinswende. Soweit ist es allerdings noch lange nicht.

Chart of the Week | 02.06.2017

Was wäre der Beginn des Sommers ohne kriselnde Beziehungen? Spekulationen um Neuwahlen in Italien schon in diesem Herbst, wieder einmal anstehende Diskussionen um einen Schuldenerlass für das immer noch geplagte Griechenland und eine Erschütterung der globalen Weltordnung im Zuge des G7-Gipfels dürften auch diesem Sommer die gewisse Würze verleihen. Gerade die Spannungen zwischen den USA und vielen anderen Ländern könnten uns einen heißen Sommer bescheren.

Chart of the Week | 12.05.2017

17:50 an einem Montag in den 1980er Jahren. Mit Fingerschnipsen und der sonoren Stimme von Hauptdarsteller Lee Majors setzt im ZDF die Titelmelodie der US-Serie „Ein Colt für alle Fälle“ ein. Der hauptberufliche Stuntman Colt Seavers jagt im Nebenjob Kautionsflüchtlinge und macht den Beruf des „Bounty Hunter“ hierzulande bekannt. Tatsächlich springen aber Kopfgeldjäger üblicherweise nicht von Hochhäusern. Wenn es gerade keine Kautionsflüchtlinge zu jagen gibt, verdienen sich viele von ihnen eine andere Art von Kopfgeld.