ING-DiBa überschreitet die Marke von zwei Millionen Girokonten

Die ING-DiBa setzt ihren konstanten Wachstumskurs fort und erreicht bei der Anzahl der Girokonten die Marke von zwei Millionen. Nachdem die Bank erst im Jahr 2013 die Millionenmarke überschritten hatte, erreicht sie nun den nächsten Meilenstein. Allein im Jahr 2016 wuchs die Anzahl der Girokonten im Vergleich zum Vorjahr um 24 Prozent.

Kunden der ING-DiBa investieren bereits mehr als 150 Mio. Euro bei Scalable Capital

Die Online-Vermögensverwaltung von Scalable Capital erfreut sich bei den Kunden der ING-DiBa sehr großer Beliebtheit. Seit der Einführung am 15. September 2017 vor weniger als zwei Monaten wurden bereits über 7.000 Scalable-Depots eröffnet und über 150 Mio. Euro investiert. Aktuell werden pro Woche rund 1.000 Scalable-Depots von ING-DiBa Kunden eröffnet.

ING-DiBa erleichtert die Anlage in ETFs

Kunden der ING-DiBa haben ab heute eine weitere komfortable und kostengünstige Möglichkeit, in ETFs zu investieren: die ING Global Index Portfolios. Die Anlagestrategen der ING unter Leitung von Bob Homan, Chief Investment Officer, stellen diese zusammen, überwachen sie und nehmen regelmäßig Anpassungen vor.

ING-DiBa-Studie: Hälfte der Deutschen sind finanzielle Analphabeten

Jeder zweite Deutsche gesteht, von Finanzen nichts zu verstehen. Damit liegt Deutschland bei einer europaweit durchgeführten, repräsentativen Studie von der ING-DiBa unter Konsumenten in zwölf europäischen Ländern auf dem vorletzten Platz. Vor allem jüngere Befragte zwischen 18 und 34 Jahren sehen sich hierzulande als finanzielle Analphabeten.

Partnerschaft zwischen ING-DiBa und Scalable Capital

Zwei Pioniere der Finanzbranche arbeiten künftig zusammen: Die ING-DiBa erweitert ihr Angebot im Privatkundengeschäft um die Online-Vermögensverwaltung von Scalable Capital. Dafür geht die nach Kundenzahl drittgrößte deutsche Bank eine Partnerschaft mit dem führenden Online-Vermögensverwalter in Deutschland ein. Das Angebot steht allen ING-DiBa-Kunden ab dem 15. September 2017 zur Verfügung.

Von Facebook-Insidern, Datenhändlern und Steuerräubern – Gewinner des Helmut Schmidt Journalistenpreises 2017 stehen fest

Die Gewinner des Helmut Schmidt Journalistenpreises stehen fest. Eine hochkarätig besetzte Jury aus führenden Journalisten und Medienwissenschaftlern wählte aus 191 Bewerbungen die aus ihrer Sicht besten aus. Der Helmut Schmidt Journalistenpreis wird seit 1996 von der ING-DiBa ausgeschrieben. Sie prämiert damit besondere Leistungen im Bereich des Wirtschafts- und Verbraucherjournalismus.

Bernd Geilen zum stellvertretenden Vorstands­vorsitzenden der ING-DiBa AG ernannt

Bernd Geilen (53) wurde in der gestrigen Sitzung des Aufsichtsrats zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt. „Ich freue mich sehr, dass mit Bernd Geilen ein langjähriges Vorstandsmitglied diese verantwortungsvolle Aufgabe übernimmt. Er hat seine Rolle als Chief Risk Officer in den letzten Jahren hervorragend ausgefüllt“, so Nick Jue, CEO der ING-DiBa AG und Head of ING Germany, Austria & Czech Republic.