2022 – das Jahr der Extreme

„Wer gut schlafen will, kauft Anleihen. Wer gut essen will, kauft Aktien.“ Dieses Bonmot des 1999 verstorbenen Altmeister der Börse, André Kostolany, erwies sich in diesem Jahr als wenig förderlich. Während mancher Anleihen-Besitzer mit Albträumen geplagt wurde, verdarben sich Dividendenjäger den Magen.
3 min Lesedauer

Wissenswertes zum Anlagehorizont

Sie möchten in Wertpapiere investieren? Der Anlagezeitraum beeinflusst die Wahl der Anlagestrategie – und die Rendite.
4 min Lesedauer

Beständig investieren, so gehts

Ein oft gehörter Rat der Profis lautet, mit einem Teil seines Gelds fortlaufend im Markt investiert zu bleiben. Das Investieren mit Wertpapier-Sparplänen bietet eine gute Möglichkeit, beständig im Markt zu sein.
5 min Lesedauer

Rohstoffe als Geldanlage?

Rohstoffe sind knapp und heiß begehrt. Alles über Rohstoffmärkte, Rohstoffhandel und Rohstoffpreise und Rohstoff-Investments finden Sie bei uns.
4 min Lesedauer

Kennzahlen an der Börse

Diese Geschäftszahl sollten Privatanleger*innen kennen und bewerten, bevor sie in ein Unternehmen investieren: den Cashflow.
4 min Lesedauer

Mehr Licht als Schatten in der Automobilindustrie

Im September wurden in der EU genau 787.870 Fahrzeuge neu zugelassen. Dies waren knapp zehn Prozent mehr als vor Jahresfrist und das zweite Monatsplus in Folge – trotz Chip-Knappheit, Energiekrise und der sich verschlechternden Konjunkturperspektiven.
3 min Lesedauer

Das magische Dreieck der Geldanlage

Vollkommen sicher, jederzeit verfügbar und hohe Rendite – das klingt doch wie die perfekte Geldanlage, oder? Das Problem: Die gibt es so nicht. Kein Wertpapier kann gleichzeitig all diese Kriterien erfüllen. Daher sollten sich Anlegerinnen und Anleger darüber klar werden, was sie erreichen wollen, bevor sie sich für das passende Investment entscheiden: Soll in fünf Jahren ein neues Auto her, in zehn ein Haus gekauft oder auf lange Sicht die Rente aufgebessert werden?
4 min Lesedauer